Dienstag, 22. Januar 2019

Jahreszeitenlesetipps für den Winter

Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Winter

     

              


Nun ist es wieder soweit, der Winter hat uns mit seiner Kälte und Minusgraden, aber im Süden Deutschlands auch mit enormen Schneemassen im Griff. Hier ist noch kein Schnee in Sicht, aber es ist trotzdem an der Zeit, es mir drinnen gemütlich zu machen. Im Winter koche und backe ich gern, trinke reichlich heißen Tee oder vitaminreiche Säfte und mache es mir mit einem Buch gemütlich. Und da darf es auch gern mal e
in spannender Krimi sein.

Meine Lesetipps für den Winter
   

Zu der Aktion Jahreszeitenlesetipps rufen Meine Welt voller Welten“ und „Der Duft von Büchern und Kaffee“ auf und ich nehme immer gerne daran teil. 
HIER und  HIER könnt ihr meine letzten Tipps der Vorjahre ansehen. 


Mein Vorschlag ist eine vielfältige Kurzkrimi-Sammlung. 

Auch wenn die Weihnachtszeit bereits hinter uns liegt, so hat mir der literarische Adventskalender "Makronen, Mistel, Meuchelmord" ganz prima gefallen. 
Die 24 hochspannenden Geschichten sind mal blutig, mal humorvoll oder skurril und führen von der Ostsee bis zu den Alpen. Es ist für jeden Geschmack und auch für die kleine Lesepause die passende Geschichte dabei.  

Für mörderisch gute Unterhaltung sorgen viele namhafte Schriftsteller:
Eva Almstädt, Jean Bagnol, Monika Bittl, Nicola Förg, Regine Kölpin, Iny Lorentz, Gisa Pauly und Arno Strobel, um mal einige zu nennen.

 
                                         https://sommerlese.blogspot.com/2018/12/makronen-mistel-meuchelmord-eva-almstadt.html

Was ich noch einmal aus der Nähe zeigen muss, ist das geniale Cover. Hier kommt es auch auf die kleinen Details an!


Winterliche Grüße

eure Sommerlese! 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Barbara,
    ich freue mich so sehr, dass du auch dieses Mal wieder mit einem winterlichen Lesetipp dabei bist. Ich denke, dass man die 24 Geschichten auch sehr gut außerhalb der Adventszeit lesen kann. Dennoch finde ich die Idee eines literarischen Adventskalenders nach wie vor sehr genial. Schokoladenadventskalender kaufe ich immer sehr ungern, zumal ich einfach nicht jeden Tag Schokolade essen mag. Daher greife ich gerne zu Teekalendern. Aber viel schöner ist es doch, sich die Vorfreude auf die Weihnachtstage mit kleinen Geschichten zu "versüßen". Krimis passen, meiner Meinung nach, auch perfekt in die kalte und vor allem dunkle Jahreszeit. Sehr schön finde ich, dass hier von spannend, über skurril, bishin zu blutig und humorvoll verschiedene Geschmäcker abgedeckt werden. Eine wirklich schöne Empfehlung. Vielen Dank dafür <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      bei den Blogger-Tipps bin ich doch immer gern dabei. Danke, dass ihr diese Aktion weiterführt.
      Ich mag die Idee von Buchkalendern auch sehr gern, es ist mal eine Alternative zu Schoko und co.
      Bei diesen Krimis kann man dann auch noch Autoren kennenlernen, die man vielleicht noch nicht gelesen hat.

      Meistens sind solche Anthologien schwierig zu bewerten und ich bleibe bei einem guten Mittelwert von drei bis vier Sternen, aber hier haben mich die Geschichten alle überzeugen können.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    solche Bücher ( vor allem mit Krimis ) liebe ich, denn für eine Kurzgeschichte hat man zwischendurch immer wieder mal Zeit :O)
    Danke für die schöne Vorstellung!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      du treue Leserin meiner Posts! :-)
      Die kleinen Geschichten eignen sich wundervoll für jeden Adventstag, aber auch für Warte-Pausen im Alltag oder wer nicht viel lesen mag, für die kleine Leseeinheit.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. Guten Morgen Barbara!

    Ich mag ja Anthologien oder solche Kurzgeschichtensammlungen eigentlich nicht so gerne - witzigerweise bei Krimis oder Horrorgeschichten schon ^^ Es ist auf jeden Fall ein toller Tipp für mich für Weihnachten dieses Jahr :D Ich such ja immer Weihnachtsbücher, weil ich da sehr wenige kenne oder gelesen habe. Das wäre aber auf jeden Fall was für die engere Auswahl!

    Mein Beitrag ging heute auch online, allerdings konnte ich mich nicht auf ein Buch beschränken, mir sind da einfach zu viele eingefallen :D

    Die Linkweiterleitung bei Tanja und Leni funktioniert übrigens doch! Man muss nur etwas warten, dann kommt man auf die Seiten ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleshanee,

      ich finde Anthologien auch prima, um mal neue Autoren und andere Erzählstile kennenzulernen.
      Die Geschichten drehen sich zwar um Weihnachten, können aber auch gut noch im Winter gelesen werden, wobei die Idee als Adventskalender ja natürlich schon die Zeit vorgibt. :-)

      Ach, wie gut, dass die Verlinkung doch klappt! Da schaue ich gleich mal deine Vorschläge an.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
    2. Haha, ja, also gerade Winterbücher hatte ich viele tolle zur Auswahl, die wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten!

      "Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod" von Gerhard Jäger - das könnte wirklich was für dich sein.
      Es ist an sich eher untypisch für meinen Lesegeschmack, aber ich fand es echt großartig! Den Schreibstil muss man halt mögen, der ist sehr eigen, aber mit einer sensiblen Wucht in der Sprache, das war echt grandios!

      Löschen
    3. Ich habe auch immer gern mehr Auswahl, doch meine drehten sich ziemlich alle um das Weihnachtsthema. Das wollte ich nicht mehr zu sehr aufleben lassen. :-)

      Wucht in der Sprache mag ich gern, ich merke es mir mal. Danke!


      Löschen
    4. Weihnachtsbücher wären jetzt auch nicht mehr meins. Ich lese ja an sich nicht jahreszeitenabhängig, aber Weihnachtsbücher gehören für mich dann doch in die Adventszeit :)

      Und mittlerweile lese ich Horrorbücher auch gerne im Oktober vor Halloween xD

      Löschen
  4. Die Sammlung an Kurzkrimis ist toll! Generell mag ich solche Bücher mit Kurzgeschichten diverser Autoren sehr gerne. Hatte so schon neue Namen für mich entdeckt, von denen ich gerne mehr lesen wollte. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Nicht jeder verschlingt ja auch die Bücher so wie ich, da sind vielen Lesern kleine "Häppchen" doch lieber.

      Einen schönen Winterabend,
      liebe Grüße Barbara

      Löschen
  5. Hallo Barbara,

    das ist tatsächlich ein außergewöhnliches Cover und passt richtig schön in die Winter- und Weihnachtszeit. Zwar habe ich es mit Kurzgeschichten eher nicht, aber so als Einstimmung auf die Jahreszeit kann ich es mir gut vorstellen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      ja, besonders aus der Nähe verbreitet das Cover sein wahres Gesicht. :-)

      Die Geschichten sind einfach mal kleine Pausen vom Alltag.

      Liebe Grüße,
      Barbara

      Löschen
  6. Huhu
    Danke für die Bücher Tipps, ich finde es immer schön wenn auch mal mir unbekannte Bücher dabei sind.
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      das freut mich, denn die Mainstream-Bücher findet man ja auch in allen Hitlisten wieder.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  7. Huhu Barbara,

    wie genial ist denn bitte dieses Cover! Ich danke dir vielmals, dass du es nochmal näher abfotografiert hast. Es ist immer wieder aufs Neue erstaunlich, wie viele Details und Ideen in ein Cover gesteckt werden können. =))

    Ich lese leider viel zu wenige Krimis, da ich die meisten entweder zu blutig oder zu vorhersehbar finde. Jedoch machen mich die Kurzgeschichten total neugierig. Vielleicht wäre das auch ein passender Adventskalender 2019 für meinen Vater. Ich denke, ihm würde das sehr gut gefallen. Das Buch werde ich mir auf jeden Fall notieren! Ob nun für mich oder als Geschenkidee. ;-) Vielen Dank für den schönen Lesetipp.

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leni,

      das Cover ist toll, auf den ersten Blick fallen die entscheidenden Motive auch gar nicht auf. Erst bei näherem Hinsehen erkennt man die "Besonderheiten". :-)

      Häppchenweise sind diese Krimis für dich bestimmt auch was. Es ist für jeden Geschmack was dabei. Und mal ein Adventskalender, der es in sich hat und das ohne Kalorien.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  8. Hallo Barbara,
    oh, das ist eine schöne Idee für die nächste Vorweihnachtszeit. Vor allem da mit Nicola Förg auch eine Autorin dabei ist, die ich recht gut kenne, da ich von ihr schon fast alle Bücher gelesen habe.

    Einer Freundin kann ich den Adventskalender auch gleich weiterempfehlen. Deren Mutter liest super gerne Krimis, da wäre das ein toller Geschenktipp.

    Viele Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,

      auch wenn es für Adventskalender reichlich spät ist, wollte ich diesen Tipp unbedingt noch erwähnen. Manchmal ist es von Vorteil, wenn man für das nächste Weihnachtsfest gut vorbereitet ist. :-)

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de