Sonntag, 20. Januar 2019

Wochenrückblick KW 03/2019

Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht? 

 


Gesehen:  Kinofilm 25 km/h, meine Chormitsängerinnen, Tiergarten (siehe Bilder oben)

Gelesen:  
Den Kriminalroman "Ein Hauch von Mord" von Merete Junker 
Einige Bände der Pettersson und Findus-Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist 
Den Liebesroman "Romy und das Glück" von Janna Solinger
Den Roman "Der Verrat" von Ellen Sandberg
Das Hörbuch"Ein schönes Paar" von Gert Loschütz

Getan:  Check-up beim Arzt, gelesen, aufgeräumt (Schreibtisch), gesucht, spazieren gegangen

Gegessen:  Ente beim Chinesen, Grünkohl mit Bregenwurst, Fischstäbchen und Erbsen-Möhren-Gemüse, Kartoffelpuffer mit Apfelmus, Waffeln mit Kirschen

Getrunken: Jede Menge Wasser, grüner Tee und Kaffee, Weißwein und Karottensaft  

Gedacht: 
Wie man Menschen helfen kann, die es selber besser wissen. 
Ob eine Gleitsichtbrille für mich im Alltag nicht doch problematisch ist.

Gefreut: Über ein paar Instagramlikes, über einen Blumenstrauß von meinem Mann ♥, über ein Wiedersehen im neuen Jahr beim Chor

Geärgert: Über unverschämte Autofahrer. 

Gewünscht: Gesundheit, weniger Staub im Haus

Gekauft: Normaler Einkauf mit Lebensmitteln, Grapefruit, Kiwi, Äpfel, Strumpfstrickwolle, zwei neue Sofakissen

Geklickt: Diverse Blogs, Facebook, Instagram, Youtube, diverse Urlaubshotels und Anbieter


Ich wünsche euch eine schöne und stressfreie Woche!


 

 

 

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,

    wie schön, dass Du uns jetzt auch an Deiner Woche teilhaben lässt. Und noch viel ausführlicher, als ich das immer mache ;-)

    Check-up beim Arzt ist bei mir auch mal wieder fällig.
    Muss bald mal einen Termin machen.

    Hm, die Waffeln sehen wirklich lecker aus. Da bekomme ich gleich Appetit!

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und eine gute neue Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur Gleitsichtbrille fällt mir noch ein:
      Für mich war es die Beste Entscheidung, schon vor einigen Jahren.
      Die Eingewöhnung war in einem Tag erledigt und dann war es einfach nur noch angenehm.
      Vor allem am PC ist es toll, wenn der Blick z. B. zwischen Bildschirm und etwas gedrucktem auf dem Schreibtisch wechselt. Und man sucht nicht dauernd die Lesebrille ;-)
      Sei mutig und positiv eingestellt und probiere es aus!

      Löschen
    2. Lieb von dir, danke! Ich hatte schon mal eine Gleitsichtbrille, doch die Gläser waren falsch eingestellt und ich habe sie zurückgegeben. Heute habe ich beim Spaziergang meine Fernbrille aufgehabt, konnte auf dem Weg jeden kleinen Stein sehen und glaube, da würde die Gl. wohl für mich doch nicht passen. Zum Lesen brauche ich sowieso eine Lesebrille, also kann ich auch wechseln. Ich weiß wirklich nicht, was ich machen soll. Außerdem haben wir ein Reihenhaus, das mit den Treppen ist auch problematisch.
      Tja, und mit meiner Entschlussfähigkeit ebenso. :-) lg

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de