Montag, 3. Juni 2019

Das Muschelhaus am Deich - Tanja Janz

Ein sommerlich-leichter Urlaubsroman mit Nordseeflair


"Das Muschelhaus am Deich" ist der neue Roman von Tanja Janz aus dem MIRA Taschenbuchverlag.



Die Freundinnen Jenni, Kinka und Kirsten kehren zurück nach St. Peter-Ording, um ihr 20-jähriges Abijubiläum angemessen zu feiern. Ihre Zeit im Nordseeinternat hat sie damals ziemlich zusammengeschweißt, danach verlor sich ihr Kontakt leider. Sie freuen sich auf ein Wiedersehen, wohnen gemeinsam in dem wunderschön gelegenen Muschelhaus am Deich und lassen alte Erinnerungen wieder aufleben.



Dieser Roman zeigt drei nicht mehr ganz junge Frauen um die 40, alle haben sie ihre persönlichen Sorgen und Nöte, die während ihrer gemeinsamen Auszeit von Alltag anläßlich ihres Abitreffens an die Oberfläche treten. Auch ihre früheren Erlebnisse aus ihrer Schulzeit kommen zum Vorschein.
Doch vorrangig geht es um aktuelle Probleme, wie ein unerfüllter Kinderwunsch, eine geplatzte Beziehung oder Probleme mit dem Job. Immerhin können die Freundinnen sich gegenseitig das Herz ausschütten und sich neue Lebensziele aufbauen.

Bei den Charakteren hat Tanja Janz sich zwar Mühe mit den Lebensläufen gegeben, doch die wesentlichen äußeren Merkmale zum Auseinanderhalten haben mir etwas gefehlt. Auch konnte mich manches Vorhaben der Frauen nicht überzeugen und besonders Kirstens Weg war zu simpel gelöst.

Das dargestellte St. Peter-Ording-Flair mit vielen Originalschauplätzen habe ich sehr genossen, die Freundinnen finde ich mit ihrer Art sympathisch, die romantischen Szenen unterhalten prima und sorgen für eine Wohlfühlstimmung. Doch insgesamt erschien mir die Problemlösung zu einfach und zu glatt. Ich mag positive Romanenden, hier war es mir allerdings einen Tick zuviel und damit am wahren Leben etwas vorbei. 



Nichtsdestotrotz sorgt dieser Roman für gute Laune, für Urlaubsgefühle und macht Frauen Mut, Tiefschlägen des Lebens mit neuer Energie zu begegnen.  
Als Unterhaltung für unbeschwerte Lesezeit ist dieser leichte Roman perfekt. 


***Herzlichen Dank an den MIRA TB Verlag für dieses Rezensionsexemplar!***


                      

Kommentare:

  1. Liebe BArbra,
    danek für die schöne und ehrliche Rezension! Es klingt nach einem schönen Urlaubsroman, der sich leicht lesen läßt.
    Hab einen freundlichen Sommersonnentag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      das ist es auch, für Urlaubsflair wird reichlich gesorgt.

      LG Barbara

      Löschen
  2. Tanja Janz´ Bücher sind immer irgendwie zu positiv, zu viel Happy End und für alles findet sich eine Lösung. Gut zu lesen, aber doch fehlen mir immer ein paar Ecken und Kanten in den Geschichten.
    Trotzdem steht das Buch auf meiner Liste, macht doch irgendwie süchtig, die viele Harmonie...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      das stimmt, wobei mir ihr Winterroman sehr gut gefallen hat.

      LG Barbara

      Löschen
  3. Liebe Barbara,
    genaquso wie du es schreibst habe ich es auch empfunden; und in gewisser Weise sind fast alle Bücher von Tanja Janz so: immer perfekte Lösungen und alles wird gut... Für einen Strand- oder Faulenzerurlaub aber eine recht unterhaltsame Lektüre!

    Viel Spaß noch in SPO ;) und liebe Grüße, Laina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Laina! Den Winterroman von Tanja Janz fand ich hervorragend.
      Liebe Gruesse
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de