Montag, 17. Juni 2019

Limonaden selbst gemacht - Gerhard Praun

Herrlich fruchtige Limonaden - so geht´s!

Tolle Anleitungen für erfrischende Limonaden mit viel Fruchtgehalt! 


Die Rezeptsammlung "Limonaden selbst gemacht - weniger Zucker, echter Geschmack" von Gerhard Praun erscheint im Bassermann Verlag.

Gerade im Sommer sorgen fruchtige, gut gekühlte Limonaden für herrliche Erfrischung, die Früchte sind genau jetzt reif und voller Geschmack. Gerhard Praun ist Barkeeper und kennt einige abwechslungsreiche Rezepte für prickelnde Erfrischungsgetränke. Wenn man die Grundidee kennt, ist die Zubereitung ganz einfach. Also warum nicht mal zur nächsten Gartenparty eine selbstgemachte, prickelnde Limonade anbieten? Dieses Buch zeigt, wie es geht!




Limonade kann man ganz einfach selber machen, man braucht nur frische Früchte und Zucker.
Das Grundrezept ist ganz einfach: Zucker und Wasser werden zu einem Sirup verkocht, dazu kommt frisch gepresster Fruchtsaft und mit sprudeligem Wasser ergibt das eine herrlich natürliche Limonade mit reichlich Fruchtgeschmack.

Jedes Rezept ist gegliedert in die Zubereitung von Sirup und der entsprechenden Limonadenvariante.

Die Ergebnisse werden in tollen Fotos gezeigt, ein paar Tipps werden als Variationsmöglichkeit angeboten und es gibt einige Vorschläge, wie man aus diesen Limonaden oder den Sirupsorten auch alkoholische Mixgetränk zaubern kann.

Die Rezeptauswahl ist vielfältig, es gibt 37 verschiedene Limonaden, die Palette reicht von Aprikosen-Basilikum-Limonade, Holunderbeer- und Ingwer-Limonaden bis hin zur klassischen Zitronenlimonade.

Es geht los mit Orangenlimonade, für die zu gleichen Teilen Orangen und Zitronen verwendet werden.

Ob nun Mandarinen-, Grapefruit-, Orangen-Dill-Limonade, Gurken-Ingwer-Limonade, Wassermelonen-Minz- oder Maracuja-Vanille-Limonade, es gibt sogar Rosenlimonade oder die exotische Indische Mangolimonade, hier hat man die Qual der Wahl. Interessant klingen auch die Gewürzte Apfellimonade oder die Basilikumlimonade.

Die Zitronenlimonade habe ich selbst ausprobiert und war überrascht, dass die Menge an benötigten Früchten nicht gerade wenig ist. So benötigt man 14 Zitronen für 1,5 l Limonade, allerdings weiß man dann auch was sich in dem Getränk befindet. Diese Limonade habe ich gut gekühlt und fand sie total lecker, wer es nicht so süß mag, kann sich dann nach Belieben mehr Sprudelwasser hinzufügen. Ich mag auch etwas Minze im Glas.




Insgesamt wird für den Sirup immer viel Zucker benötigt, genau die Menge wie vom Wasser. Das kann man mit Stevia oder braunem Bambus Zucker umgehen. Etwas mehr zuckerfreie Rezepte hätte ich mir gewünscht.

Wenn man ein Buch für Anfänger sucht, ist man hiermit sicher gut beraten, einige Vorschläge setzen eigene Ideen frei und die Mischungen kann man auch nach persönlichen Obstvorlieben auch noch ausweiten.




Die übersichtliche Darstellung und die wunderbaren Fotos machen Lust, die leckeren Rezepte mal selbst auszuprobieren. Mit vielen Früchten kann man wunderbare Limonaden herstellen, der Aufwand ist die Mühe wert und man weiß dann, was man im Glas hat, alles ohne künstliche Zusätze und Konservierungsstoffe. 
 



***Herzlichen Dank an den Bassermann Verlag und an das Bloggerportal Randomhouse für dieses Rezensionsexemplar!*** 



Kommentare:

  1. Liebe BArbara,
    das ist sicher ein schönes und hilfreiches Buch für die, die gern Limonaden trinken! Herzlichen Dank für die schöne Vorstellung!
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      es sind viele Rezeptvorschläge enthalten, für manche braucht man einen Entsafter. Die eignen sich dann nicht für mich.

      lg Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    ein ganz tolles Buch hast Du uns vorgestellt:) ich trinke auch sehr gerne Limonade♥
    Ich wünsche Die einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,

      das Buch passt so richtig gut zum Sommer. Man bekommt sofort beim Anschauen Durst.

      LG Barbara

      Löschen
  3. Liebe Barbara,
    selbst gemachte Limonade trinke ich recht gerne und würde sie auch mal gerne selbst machen. Danke für die Vorstellung dieses interessanten Buches.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    P.S. Das Buch habe ich mittlerweile gelesen und jetzt will meine Tochter es auch lesen. Das Ende hat mich dann doch noch ein wenig überrascht. Insgesamt hat mir das Buch gefallen, eine leichte Lektüre, die sich sehr gut lesen lässt und das Herz anspricht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wolfgang,

      das ist nicht mal eben schnell gemacht, aber wenn man den Sirup erst mal fertig hat, kann man sich den Saft dazu pressen und so tagtäglich variieren.
      Die Bilder machen auch Durst.

      LG Barbara

      Löschen
    2. Bei dem gewonnenen Buch freut es mich sehr, dass du es mochtest, und wenn es noch eine weitere Leserin findet ist das toll. :-)
      lg B.

      Löschen
  4. Das klingt ja alles sehr verführerisch und sieht gut aus, wenn ich auch sagen muss, beim Entsafter müsste ich auch passen. Auf jeden Fall ist das ein ideales Buch für den Sommer.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      es sieht alles sehr gut aus, und schmeckt bestimmt auch so.
      Wer viel Obst aus dem Garten verwerten kann, spart viel Geld. So z. B. bei der Rhabarberlimonade. Dort wird der R. aufgekocht, durch ein Mulltuch gegossen und zu Sirup weiterverarbeitet. Hinterher wird dieser mit Zitrone und Sprudel vermischt.

      Lg Barbara

      Löschen
  5. So ein Glas frische Limo ist schon was Leckeres, aber bei uns gibt es die eigentlich nur ganz selten.
    Hier wird fast nur Wasser getrunken.
    Denn Limo enthält einfach viel zu viel Zucker.
    Wasser mit etwas Minze drin und einem Schuss Zitrone ist immer gut.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      bei uns auch eher nur Wasser und Limo eher selten. Aber mit diesen Rezepten werde ich wohl jetzt öfter mal eine Limonade machen. Die Sirupsorten klingen alle auch gut, da reicht ja schon etwas Wasser zum Verdünnen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  6. Das Buchhätte mich interessiert, wenn es einige Rezepte ohne Zucker geben würde aber scheinbar ist dies ja nicht der Fall. Denn ansonsten mache ich gerne schon mal Limonade selber und hätte mir noch weitere Anregungen gewünscht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ein paar Rezepte enthalten statt Zucker Stevia, doch der Ansatz ist dann kein Sirup und damit nicht so lange haltbar.
      Ich mag auch gerne Wasser mit Fruchtsaft oder Fruchtstücken, ganz ohne Sirup. Doch bei einer Limonade gehört nun einmal der Sirup dazu.

      lg Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de