Montag, 15. Januar 2018

Montagsfrage # 67

https://2.bp.blogspot.com/-dDYRdWdv5qA/WYTqlIIB8sI/AAAAAAAAB1g/q96hqN_HI2s8VU4-wNy1v-mJGHjmdqqSwCPcBGAYYCw/s1600/mofra_banner2017.png





Jeden Montag veröffentlicht Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog, die man dann innerhalb von 7 Tagen beantworten kann. 

 

Manchmal schwärmt man ja regelrecht für eine Buchfigur. Welche war euer aktueller Character Crush?


Da muss ich wirklich lange nachdenken, das erinnert mich ein wenig an meine Jugendzeit, dort haben mich Buchfiguren doch mehr mit mitgerissen als heute. In "Der Medicus" von Noah Gordon war ich ganz fasziniert von Rob Cole, das Buch habe ich im Erscheinungsjahr 1986 gelesen und die Figur konnte mich richtig begeistern. 
Ansonsten komme ich bei Buchfiguren nicht so sehr ins Schwärmen, die Realität hat doch so viel mehr Facetten und geht gefühlsmäßig sehr viel tiefer und in Büchern kann man das lediglich ausdrücken und darstellen.

Wie geht es euch, schwärmt ihr für Buchfiguren? 

Kommentare:

  1. Da bin ich ganz und gar Deiner Meinung.

    Ich bin grundsätzlich nicht der Typ, der für virtuelle Charaktere in schwärmerische Begeisterung ausbricht, weder bei Büchern noch Filmen oder Serien. Auch wenn mich ein Charakter schon mal faszinieren kann oder ich lieber meine Lesezeit mit ihm verbringe als mit anderen, geht es nicht so weit und es bleibt doch immer mehr Distanz.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,

      das hängt sicherlich auch mit dem normalen Leben zusammen. Dort erlebt man Personen in 3-D und auch von ihrer Sprache, Bewegung und Denkweise müssen sie überzeugen. Im Buch kann ich das alles nicht sehen, sondern nur erahnen.

      Liebe grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Huhu!

    Oh ja, "Der Medicus" habe ich auch vor gefühlten Urzeiten gelesen! Ob ich es im Erscheinungsjahr gelesen habe, weiß ich nicht mehr – es ist durchaus möglich! Da war ich zwar erst 10, habe aber heimlich öfter schon Erwachsenenbücher gelesen, die ich entweder meinen Eltern oder meinem Bruder aus dem Regal gemopst habe.

    So richtig schwärmen tue ich für Charaktere auch schon ziemlich lange nicht mehr... Kommt das einfach mit dem Alter? Ich habe schon den Eindruck, dass ich da irgendwann sozusagen rausgewachsen bin.

    Meine Antwort zur heutigen Frage findest du bei Interesse HIER. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,

      ich kann auch nicht mehr so recht schwärmen. Das liegt sicherlich am Alter und an der Lebenserfahrung. :-)

      Während der Lektüre kann ich jemanden schon toll finden, aber mehr auch nicht.
      Das ist doch nicht das normale Leben. Dort erlebt man Personen in 3-D und auch von ihrer Sprache, Bewegung und Denkweise müssen sie überzeugen. Im Buch kann ich das alles nicht sehen, sondern nur erahnen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. Hallo,

    ich bin für Buchcharaktere immer empfänglich. Meist bei Serien, wenn die Figuren oft auftreten und damit mehr Tiefe erhalten.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,

      ich bin nicht so die Schwärmerin, noch nie gewesen. Als Jugendlich hätte ich vielleicht noch entflammen können, doch das Leben prägt in vielerlei Hinsicht.

      LG Barbara

      Löschen
  4. Huhu Barbara,

    tja, Book Crushs scheinen wirklich ein bisschen altersabhängig zu sein. Früher ist mir das wesentlich häufiger passiert, ich konnte mich schnell für einen bestimmten Charakter erwärmen. Heutzutage hingegen kommt es nur noch selten vor und wenn, dann muss es sich schon um eine hyperreale Figur handeln, die stark ambivalent ist.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elli,

      das ist auf jeden Fall auch altersabhängig. Ich bin Ü50, was soll ich da mit dem ach so süßen jungen Typen im Buch anfangen? Es könnte mein Sohn sein und da fangen die Differenzen schon an! *Lach, nee so schlimm ist es nicht, aber die Realität lässt mich nicht so sehr mehr schwärmen.

      LG Barbara

      Löschen
  5. Hey =)

    Ich schwärme immer mal wieder für bestimmte Buchfiguren und das gefällt mir wirklich gut. Letztlich ist es doch ein Kompliment an den jeweiligen Autor. Es gibt so tolle Charaktere zwischen den Seiten <3.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      das ist doch gut, wenn du noch schwärmen kannst. Ich bin dafür viel zu realistisch und auch schwer zu überzeugen, das spielt sicherlich auch noch eine Rolle.

      Ich habe einige Lieblingsfiguren, aber mehr sind sie für mich auch nciht.

      LG Barbara

      Löschen
  6. Liebe Barbara,

    ich denke auch, dass wir aus dem Alter raus sind, in dem man für eine Figur schwärmen kann :-)
    Dennoch gibt es immer wieder mal eine Figur, die ich mag oder die mich fasziniert.

    Liebe Grüße und eine gute Woche,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      mich faszinieren Buchfiguren auf eine ganz andere Weise, ich kann deswegen nicht echt ins Schwärmen kommen.
      LG Barbara

      Löschen
  7. Liebe Barbara,

    ja wir sind uns wohl einig. Ich kann mich zwar für die Figuren in Filmen oder Büchern begeistern, aber eine Schwärmerei ist es noch nie gewesen. Das war auch schon als Teenager so, alle meine Freundinnen waren in einen Star unsterblich verliebt, mich hat es da nie erwischt.

    Ganz liebe Grüße
    Mimi :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mimi,

      mir ging es auch so, ich habe mal gerade für ABBA geschwärmt, das war es auch schon.

      LG Barbara

      Löschen