Dienstag, 31. März 2020

Lesemonat März 2020


Anfang März erwischte mich ein Grippeinfekt mit starkem Schnupfen und Fieber. Jedenfalls nehme ich mal eine Grippe an. Wissen kann man das zur Zeit nur, wenn man getestet wurde. Ich habe jedenfalls den gesamten Monat im Stayhome-Modus verbracht und war nur gegen Ende des Monats zum Spazierengehen und Einkaufen unterwegs. 
Den Ausfall der Buchmesse fand ich sehr bedauerlich, aber auch nur verständlich. Trotzdem mussten ja die vielen Buchneuerscheinungen an den Mann bzw. die Frau gebracht werden. Ich habe ein paar Bücher gekauft und ganz viele als Reziexemplare erhalten. Dafür hier noch einmal herzlichen Dank an alle, die dafür sorgen, dass Bücher weiter verschickt, transportiert und ausgeliefert werden. Ich werde weiter alles dafür tun, damit diese Bücher auch publik gemacht werden.    
Es ist ein überdurchschnittlicher Lesemonat, das ging nur, weil ich wirklich intensiv gelesen habe und das zur Genesung auf dem Sofa machen konnte. Die Verteilung der Genres zeigt einen leichten Anstieg an Romanen, aber auch Krimis habe ich wieder einige gelesen. 


Monatsübersicht nach Genres 31

Krimi:                        7
Thriller:                      0
Roman:                      9
Histor. Roman:            2
Kochbuch:                  1
Sachbuch:                  6     

Kinder-/Jugendbuch:   3           
Biografie:                   2

Sonstige:                   1

Meine Buchtipps im März:  

 

Steiererstern - Claudia Rossbacher
 
Kirschkuchen am Meer - Autorin Anne Barns

Der Schmetterlingsgarten - Marie Matissek

Wundervolle Welt der Tiere - Ben Hoare 

Tulpen - Jane Eastoe

Wenn die Alpen Trauer tragen - Isabella Archan

Spanischer Feuerlauf - Catalina Ferrera

Liebe ist tomatenrot - Ursi Breidenbach

Die Vogel-WG - K. Schulze-Hagen & Gabriele Kaiser

Krabbenkuss mit Schuss - Christiane Franke & Cornelia Kuhnert 

Raffael - Das Lächeln der Madonna - Noah Martin


Dies alles sind Bücher mit 5 Sternen, ich erspare euch mal die Vorstellung der Buchtitel-Fotos, sonst sprengt das hier den Rahmen. 
 

Die meistgeklickten Blogbeiträge waren diesen Monat:   


Oft aufgerufen wurde auch wieder das Unboxing der Glossybox #Beautyholic Edition. Diese Box fand ich sehr vielfältig und bunt gemixt, mir gefällt der Concealer, die Mascara und der Lippenbalm ganz gut. Und den Facial Mini Scrubber nutze ich regelmäßig, er hat die Wäsche gut überstanden.  

                                            

Ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen sich die wöchentlichen Freitags-Füller und die Wochenrückblicke. Dieser FF wurde ganze 61 mal aufgerufen.
 Freitags-Füller # 178
                                                   


Folgende Bücher wurden häufig angeklickt:

- Woman Bildband des Fotografen Yann Arthus-Bertrand: 

Ebenfalls ein wunderbares 5 Sterne-Buch aus dem Knesebeck Verlag, welches Frauen in aller Welt eine Stimme verleiht. 
                                
                             
- Die Schule am Meer - Sandra Lüpkes:

Ein besonders zu lesender, gut recherchierter Roman, der eine Reformschule auf Juist atmosphärisch dokumentiert und geschickt in das Zeitgeschehen einbaut. 

                                       

Der März wird für immer in die Geschichte Deutschlands als Monat der Corona-Virus-Bedrohung eingehen. Bleiben wir alle vernünftig und bleiben zuhause, sofern das geht. 

Herzliche Grüße und bleibt gesund und munter!
Eure Sommerlese!

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,

    Uhi da warst du aber sehr fleißig am lesen gewesen, nicht schlecht =)
    Da hatte deine Grippe ja quasi was für dich gutes gehabt ;-) aber schön zu hören, das es dir nun wieder besser geht, möge es so bleiben =)

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sheena,

      ja, manchmal hat eine Krankheit auch sein Gutes. Hat dieses Mal auch echt lange gedauert. :-( Da war aufs Sofa legen und lesen echt das Beste.

      Danke für deine lieben Worte,
      herzliche Grüße und bleib gesund,
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    whow, 31 Bücher, das heißt jeden Tag ein Buch! Unfassbar toll, vor allem auch, weil Du ja krank warst und offenbar trotzdem gut lesen konntest.
    Und viele Bücher mit 5 Sternen waren auch dabei, das ist schön!
    Bei mir ist es allerdings auch so, ich habe diesen Monat oft 5 Sterne vergeben. Muss meine Statistik allerdings noch tippen.

    Ja, da stimme ich Dir zu, an diesen März werden wir uns noch lange erinnern und ich befürchte, der April kommt auch noch dazu.

    Ich wünsche Dir einen schönen April mit vielen tollen Büchern und hoffentlich noch mehr Gesundheit!

    Liebe Grüße
    Conny


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      ich habe selbst gestaunt, mit so vielen Büchern habe ich nicht gerechnet, auch wenn ich die Rezis alle selbst geschrieben habe. *lach
      Weil ich ja überlappend lese und manche Bücher schon im Vormonat durch hatte, die Erscheinungstermine aber einhalten musste, wurden es dann wirklich viele.

      Die Sache wird sich noch ein paar Monate hinziehen, fürchte ich. Denn erst mit entsprechendem Impfschutz und mit der Heilung des letzten Superspreaders kann Entwarnung gegeben werden.

      Der April geht schon wieder gut los, heute habe ich einen dicken Schmöker beendet, morgen kommt die Rezi. :-)
      Mein Homeoffice hat allerdings auch manchmal mehr Stunden als ein normaler Arbeitstag.

      Der Infekt ist endlich vorbei, dieses Mal hat es lange gedauert, ich kann nicht mal Corona ausschließen. Aber woher wissen? Egal!

      Liebe Grüße und auch dir einen wunderschönen April und weiterhin schöne Bücher.
      Bleibt gesund und sei lieb gedrückt.
      Barbara

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Oh, da hat es dich ja ganz schön erwischt! Aber schön dass es dir wieder besser geht und hoffentlich auch so bleibt!

    Dafür hast du aber eine ganz schöne Menge gelesen O.O Ein Buch pro Tag!!! Das schaffe ich glaub ich erst, wenn ich in Rente bin :D Von deinen genannten kenne ich leider keins, aber es freut mich, dass du so viele auch so gut bewerten konntest.

    Ich wünsch dir auch für den April einen schönen Lesemonat und trotz allem eine schöne Zeit, bleib gesund!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleshanee,

      danke, das hoffen wir im Moment ja alle. Es ist nicht zu ändern, mir wäre wohl, wenn ich wüßte, welcher Virus mich da erwischt hatte. :-o

      Einige Bücher habe ich im Februar gelesen, die Rezi durfte aber erst nach Eescheinen online gehen. Aber ich wundere mich selbst, wieviel es doch im Endeffekt geworden sind. Das war aber auch wirklich schon hart an der Kapazitätsgrenze. :-) Und ohne Kinder im Haus bleibt da einfach viel Zeit.
      Bei dir kenne ich auch meistens kein Buch, wir haben einfach einen sehr unterschiedlichen Geschmack und nur selten Gemeinsamkeiten. Aber das ist ja auch gut so, irgendwer muss ja die jährlichen 78.000 Neuerscheinungen lesen.

      Auch für dich einen schönen April, hoffentlich mit einem Osterfest mit deinen Lieben. Bleib gesund und erfreue uns weiter mit deinem TTT.

      Liebe Grüße Barbara

      Löschen
    2. Ja, die Ungewissheit ist natürlich doof. Vor allem da du jetzt immun wärst, wenn du den Virus gehabt hättest ... aber darüber grübeln bringt ja nix ;)

      Löschen
    3. Das stimmt, grübeln bringt nix. Gewissheit würde mich aber vielleicht in die Lage versetzen, anderen helfen zu können. Aber wenn dieser Schnelltest marktreif ist, werden die Pflegerinnen, Ärzte und Helfer wohl zuerst an die Reihe kommen.

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Barbara,
    wow...wie viele Bücher lese ich da? Wahnsinn!
    Ich hoffe du bist jetzt wieder ganz gesund und wünsche dir alles Gute!
    Alles Liebe
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      endlich geht es mir besser, ich war wirklich den ganzen Monat irgendwie angeschlagen, viel auf dem Sofa und dauernd am Lesen. Sieht man ja am Ergebnis. :-) Einige Bücher habe ich bereits im Februar gelesen, die Rezi durfte aber erst zum Erscheinungstermin online gehen.

      Alles Gute auch für dich, hoffentlich ein gemeinsames Osterfest mit deinen Lieben, bleib gesund und einen schönen April.

      lg Barbara

      Löschen
  5. Liebe Barbara,
    Eine gigantische Anzahl Bücher!Toll!Habe mir gleich als Buchtipp das Anne Barns Buch raus gepickt. Ich liebe den Schreibstil dieser Autorin. Danke!
    Lg
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene,

      das habe ich bisher noch nie geschafft.
      Oh ja, von Anne Barns haben bisher mir alle ihre Bücher gut gefallen. Das kannst du bei Harper Collins anfragen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  6. Liebe Barbara,
    seit diesem Monat spinnt mein Internet total, hatte gerade einen Kommentar getippt, aber der ist im WWW-Nirwana verschwunden. :-(
    Was ich eigentlich schreiben wollte, deine Zahl der gelesenen Bücher hat mich ganz aus den Socken gehauen! Ein tolles Monatsergebnis, aber wenn man krank zuhause liegt, sind Bücher das beste "Heilmittel". Ich hoffe, es geht dir inzwischen wieder gut.
    Viele liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      das ist echt ärgerlich, ist bei mir auch schon mal vorgekommen.
      Von der Anzahl der Bücher her war ich auch ehrlich gesagt völlig platt, nicht nur von der Krankheit *lach Inzwischen geht es mir wieder gut, aber es hat gedauert.
      Aber ein Monat ohne Chöre, private Treffen oder Rausgehen hinterlässt seine Spuren. Ich konnte auch wunderbar mit den Büchern abschalten.

      Liebe Grüße und einen schönen April, trotz der Problematik!
      Barbara

      Löschen
  7. Huhu Barbara :)

    Wow, so viele Bücher, das ist wirklich beeindruckend :D ich hab für meine Verhältnisse auch ziemlich viel gelesen, war aber nur die letzten Märztage zu Hause.
    Von deinen Buchtipps kenne ich spontan keins, die schaue ich mir aber trotzdem mal genauer an. Vielleicht ist ja was für mich dabei :)

    Ich wünsche dir einen lesereichen April mit vielen spannenden Highlights :D

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ich konnte es auch kaum glauben, da ich ja zeitgleich lese, war jeden Tag eine neue Rezi fällig.

      Wie schön, dass du dich umschaust bei mir. Ich bin auch immer dankbar für Tipps von anderen Bloggerinnen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
    2. Ja, das kenne ich^^ meistens wirds bei mir immer zum Ende des Monats hin eng, weil ich auch ungern mehrere Beiträge am Tag posten möchte^^

      LG Andrea

      Löschen
  8. Ahoi Barbara,

    oh je, dann hoffe ich mal, dass du wieder vollständig genesen bist :)
    Spazieren war ich diesen Monat auch eine ganze Menge ^^ Musste ja die ersten Sonnenstunden des Jahres nutzen; endlich!

    Highlight meines Lesemonats war übrigens "Libertalia", ein Buch, über das ich nur sehr zufällig gestolpert bin.

    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ronja,

      ja danke, jetzt geht es mir wieder gut, es zog sich wohl auch durch meine Allergien so in die Länge.

      Die Sonne hat uns schon sehr verwöhnt, heute war aber ein eiskalter Wind unterwegs. Aber es ist April, da gehört das dazu.
      Ich hätte für den März noch einige Highlights mehr aufzählen können, doch das sprengt den Rahmen. :-)

      Pass gut auf dich auf und liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
    2. Ahoi Barbara,

      na das freut mich zu hören ^^ Und wie genial, ein Monat voller buchiger Highlights :D

      LG Ronja

      Löschen
  9. Liebe Barbara,

    Wahnsinn, was du alles lesen kannst in einem Monat! Aber das sagen dir wahrscheinlich viele, die hier kommentieren. ;) So viel schaffe ich nicht mal in einem Jahr ... :P

    Gut, dass du deine Grippe auch überstanden hast. War es bei dir auch so hartnäckig und hat so lange angedauert? Ich hatte da ja alles mit dabei: heftigsten Husten, Schnupfen, Kopfweh, Halsweh, Fieber und am Ende noch eine Stirnhöhlentzündung. Ich war echt froh, als das bei mir dann endlich mal besser wurde Ende des Monats ...
    Einen Corona-Test habe ich auch nicht bekommen, dafür hätte ich aus einem Krisengebiet kommen oder wissentlich mit einem Infizierten Kontakt haben müssen und beides traf nicht auf mich zu.

    Dass so viele Veranstaltungen, insbesondere die Buchmesse, nicht stattfinden konnten und immer noch nicht können, ist schon bedauerlich, aber da ich ohnehin nicht auf die Buchmesse fahren hätte können, hat es mich nicht getroffen. Lediglich die vielen Buchmesseberichte und Ähnliches habe ich dieses Mal sehr vermisst.

    Ich wünsche dir alles Liebe und viel Gesundheit,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Janine,

      mich hat es selbst erstaunt, wieviel diesen Monat zusammen gekommen ist. :-)
      Das war echt ein hartnäckiger Virus, den wir uns ja scheinbar beide eingefangen haben. Mein Mann hat sich auch angesteckt, bei ihm war der Husten schlimmer als der Schnupfen. Auch ihm wurde der Test auf Corona abgesagt.

      Stimmt, die Buchmesseberichte sehe ich mir auch immer gern an.
      Liebe Janine, wie schön, dass du mir hier geschrieben hast, ich habe mich sehr darüber gefreut.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich dir,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de