Freitag, 27. November 2020

Freitags-Füller # 215

 

 

Oh je, die Zeit rast und wir rasen mit, selbst wenn man zuhause sitzt. Jetzt steht doch wirklich schon der 1. Advent vor der Tür, einen Adventskranz habe ich schon einmal und etwas Deko macht auch langsam etwas weihnachtliches Flair im Haus.

 

Immer wieder kommt ein neuer Freitag ... und damit der Freitagsfüller! 

Dies ist ein Projekt von Barbara von  Scrap-Impulse

Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen.

 

1. Ich könnte mal wieder auf eine lustige Weihnachtsfeier mit dem Chor, immerhin planen wir jetzt per Zoom wenigstens den Spaß mit einem Wichtelgeschenk.


2. Es wird in vielen Familien auch ohne große Besucherströme zu Weihnachten wieder drüber und drunter gehen.

 

3. Bloß nicht immer auf die Freiheitsrechte pochen, nur weil man mal eine Maske als Schutz tragen muss.

 

4. Letztes Jahr waren wir einmal auf dem Weihnachtsmarkt und haben es genossen, aber auf das Gedränge hätte ich jetzt gar keine Lust.

 

5. An meiner Tür hängt ein Strohherz mit einem Rentier (oder ist das ein Hirsch?). Eigentlich muss noch etwas Tannengrün dazu, aber es geht auch ohne.

 

6. Irgendwann im Advent juckt es mir in den Fingerspitzen und ich werde Plätzchen backen.

 

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Leseabend, morgen habe ich noch ein wenig Schmücken geplant und Sonntag werde ich mit der ersten Kerze den Advent einläuten.

 

Euch allen ein gemütliches Adventswochenende,

eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,

    Was das Maskentragen mit Freiheit zu tun haben soll, ist mir auch schleierhaft. Da verstehe ich diese Menschen echt nicht.
    Ich werde nun erst mal Lebkuchen backen, die mag mein Mann fast noch lieber als Weihnachtsplätzchen. Jeweils ein Muss am letzten Novemberwochenende!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,

      mich ärgert vor allen, dass gerade diese Leute mit ihrem Verhalten das Risiko weiter tragen. Wenn die im Krankenhaus landen, wie sehen sie das Thema dann?

      Lebkuchen klingen lecker, mein Mann war heute schon beim Bäcker und hat Kuchen mitgebracht. Der muss nun erstmal gegessen werden.

      Ein schönes Adventswochenende für dich!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. guten morgen,

    Punkt2 ja und gerade weil man quasi 3 Tage lange sooo viele Menschen treffen darf, wird die nächste Welle nicht lange auf sich warten lassen
    Punkt3 die Menschen dazu gehen mir sehr auf den Keks
    Punkt4 ich war letztes Jahr auch sooo vielen Weihnachtsmärkten, reicht dieses Jahr noch an ^^

    Nun wünsche ich dir ein besinnliches erstes Adventswochenende

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sheena,

      das kann ich mir auch vorstellen, die Weihnachtszeit ist für viele kein Grund, um auf die Treffen zu verzichten.

      Bei 4 hast du ja Glück, den Weihnachtsmarkt habe ich letztes auch sehr Jahr genossen. Das muss nun auch reichen.

      Liebe Grüße und mach dir einen schönen 1. Advent!
      Barbara

      Löschen
  3. Liebe Barbara,
    ich verstehe nicht warum es immer noch Menschen gibt die die Masken- und Abstandsregeln auf die leichte Schulter nehmen. Als ich gestern einen älteren Herrn bat doch etwas mehr Abstand zu halten wurde ich von den umstehenden Leuten ausgelacht…..
    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent
    Liebe grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gitti,

      das kann ich auch nicht verstehen und das Lachen ist echt frech! Gerade die älteren Männer sind oft so unvernünftig.

      Für dich einen ganz gemütlichen Adventssonntag!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Hi Barbara,
    Stimme dir bei Punkt 3 vollkommen zu, die Maske ist wahrlich unser geringstes Problem!
    Pubkt 4 stimmt auch, diese überfüllten Märkte mag ich auch nicht. Aber diese kleineren -wie bei uns in Hof- sind eigentlich schon gemütlich und auch nie überlaufen.

    Hab ein schönes Adventswochenende
    Janika

    https://deltajani.blogspot.com/2020/11/freitagsfuller-27112020-603.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janika,

      da hast du recht. Wenn erst mal die Schuldenberge bezahlt werden müssen, wird das noch schwierig genug.

      Auch für dich einen guten 1. Advent! Mach es dir schön.
      lg Barbara

      Löschen
  5. Huhu
    ich weiß wirklich nicht, wo die Zeit geblieben ist. Am Sonntag ist schon der erste Advent und das Jahr neigt sich dem Ende. War schon eine turbulentes 2020 mit Pandemie & Verschwörungstheorien.
    Ich wünsche dir Gesundheit und ein wunderbares Wochenende
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel,

      unglaublich, oder?
      Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es 2021 so viel besser werden wird. Hoffentlich im Sommer, damit man sich nicht mehr ganz so einschränken muss.

      Liebe Grüße und einen tollen 1. Advent,
      Barbara

      Löschen
  6. Aufs Backen freue ich mich auf jeden Fall auch in der Adventszeit :-)
    Ich wünsche dir ein wunderschönes erstes Adventswochenende!
    Liebe Grüße von Urte und bleib gesund.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Urte,

      das ist immer ein schönes Erlebnis, wenn der Duft durch das Haus zieht. 😊
      Ein schönes Adventswochenende und viele tolle Malideen wünsche ich dir!

      Liebe Grüße Barbara

      Löschen
  7. Liebe Barbara,
    das Gedrängel am Weihnachtsmarkt werde ich auch nicht vermissen - ein wenig Atmosphäre, das schon. Und, seit einigen Jahren haben wir die Tradition, dass meine Geschiwster und ich uns auf einem Weihnachtsmarkt treffen - das fällt natürlich weg. Mal sehen, ob uns etwas anderes einfällt.
    Morgen ist auch bei mir Dekozeit. Da freue ich mich schon darauf.
    Dir ein entspanntes Wochenende
    herzlich
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judith,

      die Lichter auf dem Weihnachtsmarkt im Dunkeln vermisse ich schon, doch statt dessen werde ich nun öfter mal abends eine Runde ums Eck drehen.
      Mit deinen Geschwistern kannst du dich vielleicht im Freien treffen. Mit Abstand ist das vielleicht machbar.

      Das Dekorieren habe ihc nun zum Teil hinter mir. Etwas frische Tanne fehlt noch.

      Ich wünsche dir eine tolle Adventszeit und viele schöne Momente (und auch wenn nur über facetime) mit deinen Lieben.
      lg Barbara

      Löschen
  8. Liebe Barbara,
    wieso die Masken die Freiheit einschränken, erschließt sich mir auch nicht. Im Moment setze ich die Maske auf, sobald ich das Haus verlasse. Es fällt mir sehr schwer, weil mir oft die Augen tränen, die Brille beschlägt und ich stark unter dem Ding schwitze, aber ich mache es konsequent wenn ich raus muss.

    Eigentlich wären wir morgen nach Münster gefahren, zu unserem Weihnachtsmarktbesuch mit unseren Freunden. Das ist immer so ein schönes Wochenende. Diesmal halt leider nicht.

    Wir werden morgen wohl auch ein bisschen dekorieren obwohl mir gar nicht nach Weihnachtsstimmung ist.

    Ich wünsche Dir ein schönes Adventswochenende!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      die Maske ist natürlich für Brillenträger besonders lästig, doch auch wir ertragen das, warum machen andere da so ein Bohei darum?
      Euer alljährliches Treffen mit den Münsteranern ist ähnlich unserem Treffen mit Verwandten aus Köln zu einem Wochenende. Dieses Jahr müssen wir leider verzichten, schade, der Spaß war immer groß.

      Meine Deko ist fertig, meistens fällt mir noch die nächste Zeit immer wieder etwas ein, was dann noch dazukommt. :-)

      Dir und deinem Mann einen schönen 1. Advent! Macht es euch gemütlich, Kerze an, Kekse mümmeln und vielleicht schon mal das erste Weihnachtslied hören.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  9. Liebe Barbara,,, ich wünsch Dir einen entspannten 1. Advent und viel Freude beim Schmücken.
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,

      fertig!!! Deko ist verteilt, aufgehängt und angeklebt. Ein paar Sterne vermisse ich noch, die finde ich auch noch irgendwo wieder. *lach

      Schönen 1. Advent und liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  10. Liebe Barbara,

    stimmt, Punkt 2 sehe ich ganz genauso wie Du. Das dürfte sehr interessant werden, was da so passiert. Ich kann einfach nicht verstehen, wie man angeblich sorglos zusammensitzen kann, nur weil etwas gelockert wird. Corona ist ja nicht weg.

    Weihnachtsmärkte fehlen mir so gar nicht. Meistens ist es mir zu kalt, zu voll und Glühwein mag ich auch nicht. Unabhängig davon wäre ich dieses Jahr sicherlich nicht freiwillig dort hingegangen.

    Ich wünsche Dir weiterhin ein gemütliches Wochenende und einen schönen 1. Advent,
    liebe Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,

      zu 2, alle Vorarbeit mit dem Abstand wird dann wieder zunichte gemacht.

      Ich bin nicht der große Weihnachtsmarktbesucher, aber nur für die Lichter wäre ich gerne gegangen. Natürlich nicht unter Corona-Bedingungen. Und letztes Jahr habe ich zum ersten Mal einen leckeren Glühapfelwein getrunken, den besten überhaupt. Na ja, der soll mir jetzt wohl lange in Erinnerung bleiben. *lach

      Mach dir auch noch einen gemütlichen Sonntag vor der ersten Kerze.

      lg Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de