Sonntag, 22. November 2020

Wochenrückblick KW 47/2020



Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Recht mild und mit sonnigen Abschnitten hat der November bisher alles getan, dass man nicht merkt, dass er schon da ist. Jetzt wird es nun kälter und das brauche ich auch, um das Gefühl für den Advent zu entwickeln.


Gesehen:  

Altes Land (das Buch gefällt mir besser)

The masked singer   

Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück   

Gehört/Gesungen:

Nach Stimmen geordnete Zoomprobe beim Chor.

Gelesen: 

    Getan: 

    Einige Freunde und Bekannte angerufen.  
     
     
    Gefreut:  
     
    Ein paar Tage waren recht mild und sonnig und für den November eigentlich viel zu schön. Das hat auch meine Rose noch mal ausgenutzt. 



    Gegessen:

    Putengeschnetzeltes mit Reis; Pizza mit Spinat, Schafskäse und Lachs; Hühnerfleisch mit Möhren/Sojasprossen und Hongkongsoße (Chinamann); Spinat mit Spiegelei und Kartoffeln; Kartoffelsalat mit Würstchen; Pfannengyros mit Paprikagemüse und Pommes; Zebrakuchen



    Gedacht: 

    Die Zahlen der Neuinfizierungen bleiben auf einem hohen Level. Dabei müssten die Maßnahmen doch mal greifen. Und immer noch finden Demos von Gegnern dieser lebensrettenden Maßnahmen statt. Müssen sich erst noch mehr Menschen anstecken? Schützen wir uns lieber mit Mund-Nasen-Schutz und halten Abstand, mehr können wir nicht tun. Demos gegen diese Bedingungen sind jedenfalls unsinnig, denn die Pandemie wird damit noch stärker verteilt. Ist ja wie bei einer Grippe, nur leider gibt es immer noch Leute ohne Grips. 

    Gefeiert:
     
    2. Geburtstag auf Insta, ich kann gar nicht glauben, dass ich dort so viele Follower habe. Den Geburtstag einer Freundin, natürlich ohne Feier, nur mit einem lieben Anruf. 
      
    Geärgert:  

    Warum spielen Fußballmannschaften gegeneinander, wenn es in der gegnerischen Mannschaft Coronainfizierte gibt. Da gehen wertvolle Tests bei drauf, die in der Pflege und in Krankenhäusern und Schulen dringender gebraucht würden. Systemrelevante Berufe sind Fußballer jedenfalls nicht.  

    Gekauft:

    Normaler Lebensmitteleinkauf  

     
    Geklickt:

    Alles und nichts 
     

    Ich wünsche euch eine schöne Woche und bleibt gesund,

    Eure Sommerlese

    Kommentare:

    1. Liebe Barbara,
      Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück werde ich mir noch in der Mediathek anschauen, wenn ich mal Zeit dazu finde. Das muss ich nämlich alleine gucken ;-)

      Morgen ist ja schon das Finale von Masked Singer. Ich bin schon sehr gespannt, wer da noch raus kommt.

      Kartoffelsalat mit Würstchen gibt es bei uns auch öfter mal, wenn uns nichts mehr einfällt *lach*
      Ich mag das gerne.

      Im Sport ist es ja nicht nur der Fußball. Es finden auch viele andere Sportwettkämpfe statt. Für die Sportler ist das sicher gut, aber wieviel Testkapazitäten dabei drauf gehen...
      Bin gespannt, was morgen bzw. übermorgen wieder entschieden wird, bezüglich des Lockdowns. Ich bin sicher, er wird verlängert werden müssen.

      Ich wünsche Dir noch eine gute Woche, pass gut auf Dich auf und bleib gesund!


      Liebe Grüße
      Conny

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Conny,

        ich habe schon vergebens nach deinem Wochenrückblick gesucht und habe gehofft, dass alles in Ordnung ist mit dir und deinen Lieben. Nun bin ich ja beruhigt.

        Der Film hat mir gefallen, nichts tiefschürfendes, aber unterhaltsam und nett.

        Morgen ist schon wieder Finale! Das ging aber wieder schnell.
        Ich esse gerne Kartoffelsalat und gestern gab es den Rest mit Fischstäbchen. Hatte ihc ja schon länger geplant.

        Die Wettkämpfe finde ich ok, aber müssen unbedingt Spiele mit Coronainfizierten "Vereinen" stattfinden?

        Die Olympiade finde ich auch grenzwertig unter den gegebenen Umständen, auch wenn es Einzelsportwettkämpfe sind, reist immer ein großer Stab an Trainern, Ärzten, Physio mit an.

        Die Verlängerung erwarte ich auch, finde es aber gut, wenn die Knallerei zu Silvester endlich mal auf dem Prüfstand steht.

        lg Barbara

        Löschen
    2. Liebe Barbara,

      "Altes Land" habe ich auch im Fernsehen gesehen. Ich war wirklich gerührt von dem Film, aber vor allem, weil die als Soundtrack vor allem das EINE Klavierkonzert von Beethoven ausgewählt haben, bei dem ich immer sentimental werde. Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber ich werde es mir auf jeden Fall noch vornehmen. Was fandest du denn an dem Buch besser?

      Liebe Grüße,
      Isa

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Isa,

        der Erzählstil ist besonders,im Buch kann man sich die Person Vera sehr gut vorstellen und erfährt die Hintergründe viel klarer. Hier beim Film lenken die wechselnden Personen ein wenig ab und einige Sachverhalte kamen auch nicht so deutlich raus.

        Liebe Grüße
        Barbara

        Löschen

    Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
    Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
    Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
    https://policies.google.com/privacy?hl=de