Freitag, 6. November 2020

7 Minuten am Tag - Dr. med. Franziska Rubin

Die Gesundheit verbessern und das Wohlbefinden stärken - dieses Buch zeigt, wie es geht.

In ihrem Praxisbuch "7 Minuten am Tag - endlich gesünder leben" gibt Dr. med. Franziska Rubin Tipps, zur Verbesserung der Gesundheit. Das Buch erscheint im Knaur MensSana Verlag.

Wir kennen das alle, wir nehmen uns vor, gesünder zu leben mit einer ausgewogenen Ernährung und mehr Bewegung. Doch diese Vorsätze verpuffen oft schnell wieder. Dieses Buch zeigt, wie und vor allem was man machen kann, um bestimmte Dinge in den Alltag einzubauen. Mit nur wenigen Minuten ist das machbar und damit auch umsetzbar. Nun muss man die Themen nur noch als tägliche Routine einbauen. Endlich keine Vorsätze mehr, einfach machen!


 

Wer seine Verhaltensweisen erkennt und daraus die richtigen Schlüsse für einen gesunderen Lebenswandel zieht, kann an seiner Gesundheit aktiv mitarbeiten. Die Ärztin Franziska Rubin gibt einen Art Fahrplan vor, woraus man sich die passenden Punkte aussuchen kann. Und darum geht es: Prävention, Mind-Body-Medizin, Ernährung, Bewegung, Entspannung, Schönheit, Self-Care und Stressmanagement. 

Hier werden für den Zeitraum von sieben Wochen kurzweilige und umsetzbare Tipps aus allen Lebensbereichen vorgestellt, bei denen man Woche für Woche neue Dinge entdecken und sie in den Tagesablauf einbauen kann. Es geht darum, eigene Verhaltenweisen zu überdenken, die unserer Gesundheit nicht guttun. Und die Tipps müssen regelmäßig angewandt werden, denn mit einmaligem Versuch ist noch kein Blumentopf gewonnen, erst die Dauer zeigt den gesundheitlichen Nutzen. Am Ende jeder Woche, am sogenannten Ankertag, kann man seine Erfahrungen der Woche im Buch notieren und bestimmte Tipps auf Dauer einplanen.

Es ist einfach eine geniale Idee, in nur 7 Minuten täglich etwas Neues ausprobieren und dabei die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden zu stärken. So kann man Stück für Stück in den Alltag einbauen und die gesunden Gewohnheiten zu leben. Tag für Tag aufs Neue.

Gefallen haben mir einige Dinge, manche haben noch keine Wirkung gezeigt, waren aber recht wohltuend wie die Leberwickel und das Ölziehen. Und die Tanzeinlagen, Facelifting-Yoga und Handpflege haben mir gut getan. Das werde ich mir öfter ins Gedächtnis rufen und wiederholen. Außerdem finde ich toll: Klassikmusik hören, Jungbrunnen-Müsli, Gemeinsam Gehen (Kontakte vertiefen, ist gerade jetzt ein wichtiger Faktor), langsam essen, Karaoke, Seilspringen ohne Seil (genial), Rücken-Qigong, Haare bürsten, Aufräumen und Weggeben, Schwingen und Dehnen und noch viele andere Tipps.

Die sieben Minuten täglich sollten wir in uns investieren und so Gewohnheiten aufbauen, die uns gut tun. Wann haben wir eigentlich mal wieder Zeit bewusst wahrgenommen? Einfach mal zur Ruhe kommen und auf unseren Körper hören. Dieses Buch gibt reichlich Tipps und gibt Impulse für ein nachhaltiges Leben, denn das sollten wir alle anstreben, auch unseren Nachfahren zuliebe. 

Ein toller Buchtipp für die Überwindung des eigenen Schweinehundes, denn sieben Minuten taglich sollte man für seine eigene Gesundheit erübrigen. Vieles kann man gut als tägliche Routine einbauen, es benötigt nicht viel Zeit und wenn man es dauerhaft macht, haben Körper und Seele etwas davon.

 

***Herzlichen Dank an den Knaur Verlag für dieses Rezensionsexemplar!***


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de