Sonntag, 21. März 2021

Wochenrückblick KW 11/2021

 


Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Frühlingsanfang, deshalb eine blumiges Bild. Meine Bellis habe ich die letzte Woche sicherheitshalber mal wieder ins Haus geholt. Draußen hätten sie die frostigen Nächte wohl nicht überlebt. 

Um diese Zeit findet für gewöhnlich die Leipziger Buchmesse statt. Dieses Jahr fällt sie ja aus, aber die Buchneuerscheinungen finden trotzdem statt. Ich durfte mich über einen ganzen Stapel neuer Bücher freuen, die ich jetzt nicht alle vorstelle, ich bemühe mich lieber, sie alle zu lesen und dann könnt ihr meine Meinung dazu in der Rezi verfolgen.


Gesehen:  

The Masked Singer 

Let´s Dance

Gehört/Gesungen:

Nichts besonderes, dafür sehr viel gelesen.  

Gelesen: 
Getan: 
 
Kleines, geselliges Abendessen mit unserem Sohn und seiner Freundin. 
 
Zircus-Luft geschnuppert, im Außenbereich eines Winterquartiers


Gefreut:  
 
Über diesen Produkttest vom gofeminin testlabor.
 


Gegessen:

Scharfe Chinanudeln mit Ei, Erbsen und Avocado; Pizza Tonno; Hummerkrabben asiatisch mit Gemüse und Reis; Currywurst mit Kartoffelwedges; Pizza 4 Formaggi (wenn der Sohn zum Essen einlädt :-); Salatteller mit Tomatensuppe; Vollkornnudeln mit Bolognese und Feldsalat;  



 

Gedacht: 

Die Vorbesprechung für mein Implantat liegt hinter mir, der Eingriff bzw. das Hinterher macht mich aber doch etwas ängstlich.

Gefeiert:
 
Geburtstag der Freundin meines Sohnes
  
Geärgert:  

Der Impftermin meiner Mutter wurde abgesagt, wegen des Stopps von AstraZeneca, danach wieder freigegeben, auf das nächste OK wartet sie nun aber wieder.

Gekauft:

Eine Flamingoblume für die Freundin meines Sohnes. Große Tüte Lindor-Kugeln beim Werkverkauf bei Bahlsen/Lorenz


Geklickt:

Die Informationen rund um den Impfstoff AstraZeneca 
 

Ich wünsche euch eine gute Woche und bleibt gesund! 

Eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Liebe Barbara, da hast du ja etliches gelesen in der Woche. Bei mir sind in den letzten 14 Tagen etliche Bücher "reingerauscht", aber zum vorstellen komme ich auch nicht. Die nächsten Tage habe ich wieder Zahnarzttermine und eine Vorsorge bei meinem Doc. Außerdem muss ich mich um Impftermine kümmern sowie ob ich zu der Risikogruppe gehöre. Das wird alles abgeklärt. Na schauen wir mal. So langsam schlägt einem dann doch diese ganze Pandemie aufs Gemüt. Draußen ist Sturm und ich kann nicht mit dem Fahrrad los. Heute hat meine Tochter GEburtstag und wir können das zweite Mal nicht feiern. Habe einen schönen Sonntag Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      es sind aber auch vier Kinderbücher dabei, die lesen sich flott.

      Ich stelle die Bücher auch nicht mehr vor, obwohl ich mir gerade solche Posts gerne ansehe.
      Weil bei mir ein Implantat ansteht, habe ich mich diese Woche mal bemüht, einiges wegzulesen. hat geklappt. Heute ist es hier auch recht windig, wie gut, dass wir unseren "Sonntags-Spaziergang" schon gestern unternommen haben. *lach
      Die Geburtstage ohne Feier finde ich auch traurig, aber ich bin da auch sehr vorsichtig.

      Mach es dir auch noch gemütlich,
      lg Barbara

      Löschen
    2. Ich bin zwar nicht Susanne ☺ aber das kann schon mal vorkommen. Ja habe ich gesehen mit den Kinderbüchern. Bei uns kommt ja noch diese Tage dazu, dass es vergangenes Jahr das Wochenende war, wo Mutter ins KH kam, am Abzeß operiert und dann den Montag verstorben ist. Alles irgendwie scheiße..........Liebe Grüße

      Löschen
    3. Hanne, entschuldige! Ich war irgendwie nicht bei dem richtigen Namen. Immerhin reimt es sich.

      Oh nein, das tut mir schrecklich leid! Mein aufrichtiges Beileid! Wie kann man denn daran sterben? Echt tragisch. Da kann ich mir vorstellen, dass es dir gerade alles zuviel wird.
      Alles Gute und viel Kraft wünsche ich dir!
      liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
    4. Alles gut Barbara, sie hatte eine akute Sepsis, ausgelöst durch den Abzeß, den niemand bemerkt hatte. Und sie hat nie was gesagt. Ach das wird schon. Ist halt nur schon ein Jahr her und wir können nicht mal nächste Woche nach Hameln, wo sie begraben liegt. Für uns beiden wird eine Tagesfahrt zu viel und im Hotel übernachten geht ja nicht. Habe eine schöne Woche Liebe Grüße Hanne

      Löschen
    5. Ja, das ist zur Zeit echt blöd, dass man nicht mal so eine Fahrt unternehmen kann. Aber gedanklich seid ihr ja bei ihr.
      Für dich eine gute Woche und denk an ein paar schöne Erlebnisse mit deiner Mutter. Das wäre sicher auch in ihrem Sinne.
      lg Barbara

      Löschen
  2. "Na servas" war meine erste Reaktion, als ich gesehen habe, was du alles gelesen hast diese Woche, liebe Barbara!
    Wir haben sogar ein gemeinsames Buch "Lebenssekunden" von katharina Fuchs...für mich ebenfalls ein Highlight!!
    Ich hoffe deine Mutter bekommt bald einen neuen Impftermin!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      du hast aber bemerkt, das auch vier Kinderbücher dabei sind! *lach

      Lebenssekunden ist echt grandios, die Autorin übertrumpft sich jedes Mal wieder.

      Ja, danke, das hoffe ich auch.

      lg und einen schönen Sonntag,
      Barbara

      Löschen
  3. Liebe Barbara,
    auch wenn vier Kinderbücher dabei waren, so sind es ja insgesamt neun Bücher, und das ist schon beachtlich für eine Woche! Und leckere Sachen hast du wieder gegessen, da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen.
    Dass der Impftermin deiner Mutter abgesagt wurde, ist ärgerlich. Ich halte die Daumen, dass sie schnell einen neuen bekommt. Es wundert mich, dass sie AstraZeneca bekommen soll, den sollten doch nur jüngere Menschen kriegen. Ich habe da was gelesen, dass für die älteren Menschen die Studienlage noch nicht ausreicht. Naja, langsam blickt eh niemand mehr durch. Der Lockdown wird uns ja anscheinend noch mindestens bis 18.4. beglücken. Es ist schon alles ziemlich verrückt.
    Ich wünsche dir trotzdem eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      ich habe ein wenig rangeklotzt, *lach!
      Der Impftermin war für sie so eine Freude, deshalb kann sie die Absage gar nicht so sehr schocken. Außerdem haben wir erwartet, dass der Impfstoff nur kurzzeitig ausgesetzt wird. Die Aussage, dass für ältere Menschen der Impfstoff nicht passt, wurde widerlegt. Man weiß aber im Moment sowieso nicht, was man verträgt und was nicht.
      Irgendwie passt die Reisetätigkeit nach Spanien, Türkei, Kanaren gar nicht zu unserem Lockdown. Das finde ich verrückt.

      lg und eine gute Woche,
      Barbara

      Löschen
    2. Liebe Barbara,
      ja, das mit der neuen Reisefreiheit ist wirklich irritierend. Da dürfen die Urlauber wieder in andere Länder fliegen, und zuhause geht die Gastronomie den Bach 'runter und die Maßnahmen sollen möglichst noch weiter verschärft werden, weil die Inzidenzzahlen wieder hochgehen. Das passt doch hinten und vorne nicht!
      Alles Liebe
      Susanne

      Löschen
    3. Allerdings, Ferienwohnungen hierzulande fände ich bedeutend sicherer.

      Aber was können wir schon machen, außer zusehen, wie die Urlauber die Viren weiter verteilen.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Liebe Barbara,
    whow, da hast Du aber viel gelesen diese Woche!

    Schön, dass Ihr den Geburtstag im kleinen Kreis ein bisschen feiern konntet.
    Wenigstens mal ein Lichtblick in diesen Zeiten.

    Hast Du das Päckchen mit dem neuen Thriller von Veit Etzold vom Knaur Verlag nicht bekommen?
    Weil Du es nicht erwähnst...

    Au weia, Du bekommst ein Implantat.
    Da drücke ich Dir fest die Daumen, dass es problemlos läuft.
    Mir wollte man gleich 4 Implantate setzen, was ich aber ablehnen werde.
    Ich habe davor zuviel Angst und leider Erfahrungen von Kolleginnen mitbekommen, die mich davon abhalten.

    Ich wünsche Dir eine gute Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      viele Bücher habe ich schon vor einigen Tagen gelesen, bei manchen warte ich dann immer mit deRezi und dem Einstellen auf den Erscheinungstag.
      Da sammelt sich immer was an.

      Das kleine Abendessen dauerte zwar nur zwei Stunden, aber das ich ja schon ein echter Lichtblick, da hast du recht. :-)

      Den Thriller habe ich nicht bekommen, so richtig liegen mir die Bücher ja auch nicht.

      Vor dem Eingriff habe ich nicht so sehr Angst, mehr vor dem Danach. Ich hoffe, dass die Nerven nicht verletzt werden, hatte nach zwei Kronen vor 7 Jahren ein halbes Jahr Schmerzen. Aber davon gehe ich jetzt mal nicht aus und eine Lücke ist für mich auch keine Lösung.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
    2. Liebe Barbara,
      ich will Dir jetzt keine Angst machen, aber meine Kollegin musste 3 Monate lang ein Antibiotikum nehmen, nachdem das Implantat gesetzt wurde. Und sie hatte auch viele Schmerzen. Allein bei dem Gedanken, dass der Knochen angebohrt wird, graust es mir schon.
      Eine Lücke ist natürlich keine Lösung, aber da ginge ja alternativ auch eine Brücke!
      Bei Deinen Kronen damals verstehe ich nicht, warum nicht beim runterschleifen der Zähne die Nerven gleich abgetötet wurden. Dann ist doch Ruhe. Bei mir war es vor vielen Jahren mal so.
      Ich drücke Dir jedenfalls fest die Daumen!

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de