Dienstag, 30. März 2021

Lesemonat März 2021

 


Die Hyazinthen blühen bereits, weil das Foto aber doch nicht sehr schön geworden ist, zeige ich noch einmal meinen Blumenstrauß, den ich bei Droemer Knaur auf Insta am Weltfrauentag gewonnen habe. Das war eine gelungene Überraschung und ich hatte auch über eine Woche Freude an dem schönen Strauß.  

Nun aber zum Lesemonat: Ich habe sehr viel gelesen, viele Buchzugänge haben mich über den sonst im März stattfindenen Buchmessebesuch hinweggetröstet. Es wurde viele lange Lesenächte und einige Bücher hatte ich auch im Februar bereits angefangen und musste sie nun nur noch beenden. Nach zwei etwas schwächeren Vormonaten liege ich jetzt insgesamt gerechnet wieder gut im üblichen Schnitt. 

Die Romane sind diesen Monat besonders zahlreich vertreten, sie führen mit 8 Büchern vor den Sach- bzw. Kinderbüchern.

Monatsübersicht nach Genres 29:

Krimi:                         6
Thriller:                       0
Roman:                       7
Histor. Roman:             2
Kochbuch:                   0

Sachbuch:                   4     

Kinder-/Jugendbuch:    9           
Biografie:                    2

 

🌟🌟🌟  🌟🌟🌟🌟 🌟🌟🌟🌟🌟 🌟🌟🌟🌟🌟

 

Meine Buchhighlights im März:     


 
Dieser Roman liest sich ganz wunderbar, er zeigt einen Blick in die jüngste Deutsche Geschichte von Ost- und Westdeutschland und ist bisher mein Highlight des Jahres.  
                              
                                       

- Romy und der Weg nach Paris - Michelle Marly 
 
In dieser Romanbiografie erleben wir den Wandel Romy Schneiders von ihrem Sissi-Image hin zum gefeierten Star der französischen Filmbranche. Es wird nur eine Sequenz von 1958-61 aus Romys Leben gezeigt, doch man kommt ihr ganz nahe.                               
                           


- Tod zwischen den Meeren - Ilka Dick 

Ein vielschichtiger und fesselnder Krimi, der eine gehörlose Ermittlerin zeigt, die grausame Verbrechen aufdeckt.      

                          
                                   
                                         

Die meistgeklickten Blogbeiträge im März:


Die Freitags-Füller sind weiterhin sehr beliebt, aber auch die TTT-Top TenThursday-Listen werden stark besucht. Ich mag die Aktionen auch sehr, man kann mal hinter die Fassade von Bloggerinnen blicken und es ist inzwischen auch ein regelmäßiger Austausch entstanden, der die Bloggergemeinde vereint. 


Folgende Buch-Rezensionen hatten meine Leser:innen besonders im Fokus:

- Die Insel der Wünsche - Stürme des Lebens: Auftakt der Helgoland-Trilogie von Anna Jessen /Goldmann Verlag 

Ein fesselnder und sehr unterhaltsamer hilstorischer Roman, der eine junge Frau aus der Armut in ein Leben auf Helgoland führt. 

                                         
                                               

- Alsterschwan von Regine Seemann/Gmeiner Verlag

Für Krimifreunde sehr zu empfehlen. Spannende Ermittlungen um das brisante und erschreckende Thema Medikamentenmissbrauch. 

                                

 

Was habt ihr so gelesen und welche Bücher stachen als Highlights hervor?


Ich wünsche euch frohe Ostertage, einen schönen April und ganz tolle Lektüre!

 
Eure Sommerlese! 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Barbara
    wir haben im März ein gemeinsames Buch: Romy. Ich fand es interessant, über ihre Entwicklung von der jungen Nachwuchsschauspielerin, die die Sissi gemimt hat, zur erwachsenen Frau und reiferen Schauspielerin zu lesen.

    Ich hatte fünf 5 Punkte-Bücher, und da käme eigentlich noch eins dazu, doch damit werde ich heute wohl nicht mehr fertig: "Die Träume der Bienen" von Patricia Koelle.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anya,

      was, nur eines? Na immerhin, dabei gibt es doch immer soviele Überschneidungen bei uns.
      Die Beschreibungen zu diesem Lebensabschnitt Romys fand ich auch interessant, ich habe bisher immer mal Einzelheiten gehört oder gelesen und fand dieses umfassende Bild richtig gut.

      Mit 5 5-Sterne-Bewertungen hast du ja viele schöne Bücher gelesen, das wünsche ich dir für den April mindestens auch so.

      Liebe Grüße und eine schöne Osterwoche,
      Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    Respekt, du hast wieder sehr viel gelesen! Und viele tolle Bücher waren dabei, von denen ich mir vor allem deine Highlights mal vorgemerkt habe, denn davon habe ich noch keines gelesen. Ich kann mit meinem Lesemonat März ebenfalls zufrieden sein; mein Rückblick kommt heute Abend.
    Ich wünsche dir ebenfalls schon mal ein frohes Osterfest und einen hoffentlich sonnigen und nicht allzu launischen April.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      dein Lob macht mich ganz glücklich.
      Ich hätte diesen Monat noch mehr Bücher als Highlights vorstellen können, finde aber, das sprengt den Rahmen.

      Liebe Grüße und eine schöne Osterwoche,
      Barbara

      Löschen
  3. Guten Morgen Barbara

    Wahnsinn wie viele Bücher du gelesen hast. In Romy habe ich schon reingelesen. Es wird eins meiner nächsten Bücher sein. Lebenssekunden würde mir mit Sicherheit auch gefallen.

    Eine schöne bunte Mischung hast du. Da sind einige Schätze darunter.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      ja, da kam ganz schön was zusammen, aber auch etliche Kinderbücher.

      Romy wird dir gefallen, man sieht diesen Lebensabschnitt mal aus nächster Nähe.
      Danke, ich mochte alle Bücher sehr gern und war froh, nicht auf Vornamen zurückgreifen zu müssen. P wird auch gut klappen, aber beim Q sehe ich schwarz.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Liebe Barbara,
    Wahnsinn, was du wieder alles gelesen hast!
    Wir teilen uns 2 Bücher in diesem Monat. "Ich dachte schon du fragst mich nie" und "dasLeben ist zu kurz für irgendwann".
    Ich wünsche dir einen guten Start in den April!
    Liebe Grüsse
    Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irene,

      manche Bücher müssen einfach sein. :-) Die findet man dann auf allen Blogs. :-)

      Auch dir einen lesefreudigen und sonnigen April!


      Ich wünsche dir ein schöne Ostertage und hoffe, du musst nicht arbeiten!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
    2. Liebe Barbara,
      Für mich wird es ein normales Wochenende. Ich arbeite in diesem Jahr Karfreitag und Ostermontag.
      Frohe Ostern auch für dich.
      Irene

      Löschen
    3. Okay, das geht dann ja und ihr habt mit der Familie etwas gemeinsame Zeit!

      Liebe Grüße,
      Barbara

      Löschen
  5. Wahnsinn! 29 Bücher liebe Barbara?!
    Aber ich kann mich auch nicht wirklich beschweren. Wir haben auch ein Monats-Highlight gemeinsam: Lebenssekunden.
    Das Buch über Romy kommt demnächst dran. Ich bin ein großer Fan von ihr.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      oh ja, Lebenssekunden war toll. Jedes neue Buch von Katharina Fuchs ist wieder ein Lesehighlight für mich.

      Romy wird dir gefallen, man lebt die Zeit mit.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  6. Liebe Barbara,
    da habe ich doch Deinen Monatsrückblick fast übersehen ;-)

    29 Bücher, der Wahnsinn, fast jeden Tag ein Buch!
    Wie machst Du das nur?
    Gut, 9 Kinderbücher sind dabei, die hat man ja schnell durch, aber trotzdem ...

    Lange Lesenächte kann ich mir nicht erlauben, höchstens mal am Wochenende.
    Sonst wird das bei mir nichts, wenn morgens der Wecker klingelt und das macht er ja schon um 5:45 Uhr.

    Von Deinen Highlights habe ich keins gelesen.
    Man kann halt nicht alles schaffen, was interessant ist. :-)

    Einen schönen Lesemonat April wünsche ich Dir!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      hatte ihn schon vor der OP geschrieben, sicher ist sicher!

      Ja, dieser Monat war wirklich der Wahnsinn, einige hatte ich im Februar schon begonnen, ich lese mehrere Bücher gleichzeitig und die Kinderbücher gehen recht flott. Die Nächte sind bei mir immer recht lang, dann lese ich Mittags und zwischendurch schreibe ich rezis. Wenn du mal in Rente bist, kannst du auch mal Nachtschichten einlegen. *lach

      Dafür haben wir aber beide Das Leben ist zu kurz für irgendwann von Ciara Geraghty gelesen, ist mir aufgefallen.

      Auch für dich einen angenehmen April mit viel Lesezeit und guten Büchern!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  7. Guten Morgen Barbara :)

    Der Blumenstrauß ist wirklich schön :D mein Chef hatte am Frauentag auch jeder Mitarbeiterin eine Rose geschenkt, das fand ich auch eine süße Geste.

    Dein Lesemonat kann sich sehen lassen - die Anzahl finde ich immer noch beeindruckend. Selbst in meinen starken Monaten wirds bei mir nicht so viel. Von den Büchern kenne ich wie üblich keins, hab aber schon das ein oder andere gesehen.

    Lesenächte mache ich schon lange nicht mehr ... ich bin immer so zeitig müde, da würde ich nicht lange durchhalten^^ ich lese aktuell eher über den Tag verteilt.

    Ich wünsche dir schöne Ostertage und einen lesereichen April :)

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      das ist aber eine schöne Aufmerksamkeit von deinem Chef, da hätte ich mich auch gefreut.

      Mit deinem Job hast du natürlich nicht soviel Zeit zum Lesen wie ich. Und ich bin in einem Alter, wo man manchmal nicht einschlafen kann, da nutze ich das sinnvoll.

      Schöne Ostertage und tolle Bücher im April!
      lg Barbara

      Löschen
  8. Hi Barbara!

    Wow, das ist ja wieder eine ganz schöne Menge die du da weggelesen hast! Ich kenne leider kein einziges davon, nicht mal die Namen kommen mir bekannt vor - außer Astrid Lindgren natürlich ;)
    Es freu mich dass dich auch einige sehr begeistern konnten!

    Aber ich kann auch nicht klagen, ich hatte im März ja mal keinen einzigen Abbruch dabei und alle Bücher waren auf ihre Art toll - und es gab einige sehr gute Favoriten!
    Lesenächte, ja das hätte ich gerne mal wieder, aber ich bin abends mittlerweile einfach zu müde. Aber ich fange dafür früher mit dem lesen an und hab dadurch lange Leseabende *lach*

    Ich wünsch dir schöne Feiertage und einen lesereichen April!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      deinen Rückblick habe ich schon besucht, es sind alles Bücher, bei denen gute Bewertungen abgegeben hast. Das freut doch das Leserherz.

      In das Alter von Schlafstörungen kommst du vielleicht auch noch. *lach Ich hoffe es nicht, aber ich nutze diese Zeit eben gerne sinnvoll mit lesen.

      Schöne Ostertage und einen buchreichen April,
      Barbara

      Löschen
    2. Oh, ich hoffe das kommt NICHT mehr mit den Schlafstörungen *lach* Das hatte ich eine zeitlang, da hab ich nur 3-5 Stunden geschlafen, allerdings war da auch viel privat los. Seit ich von normalem Kaffee auf koffeinfreien umgestiegen bin, ist es anders. Und seit ich früher aufstehe. Jetzt bin ich abends einfach nur müde und schlafe richtig lang, weil ich früh ins Bett gehe. Ich hoffe, das bleibt auch so :)

      Löschen
    3. Ich drücke mal die Daumen, dass du nicht so kurze Nächte hast wie ich. Aber langsam stabilisiert es sich auch bei mir. Trotzdem lese ich ja gerne. *lach.

      lg und eine gute Woche

      Löschen
  9. Hallo Barbara,

    ach, was für eine schöne Idee den Beitrag mit Blümchen-Fotos zu starten! :) Ich freue mich auch immer mehr über hübsche Pflanzen zu Hause.

    Wie viele Bücher du gelesen hast! So sähe maximal mein Quartal aus und auch eher noch mein Trimester.

    Solche Romanbiographien wie "Romy" lese ich im Moment auch gerne, aber ausgerechnet diese umfangreiche Reihe vom Aufbauch Taschenbuch Verlag, spricht mich nicht an. Zum Glück gibt es solche Geschichten gefühlt gerade bei jedem Verlag. :D

    Liebe Grüße und einen schönen Lesemonat April,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      zu Beginn des Monatsrückblicks kommt immer ein Foto, was mir in dem Monat viel bedeutet hat oder die Wetterverhältnisse aufzeigt,oder, oder...:-)

      Das waren aber auch wirklich viele Bücher, es gab für mich ja nicht so viele Alternativen als Lesen.

      Die ganze Reihe vom Aufbau Verlag musst du ja nicht lesen, die einzelnen Romane sind unabhängig voneinander zu lesen, sie zeigen verschiedene Frauenfiguren.
      Und da hast du recht, im Moment gibt es einige solcher Romane auf allen Verlagsseiten zu sehen.

      Liebe Grüße und auch dir einen lesefreudigen April.
      Barbara

      Löschen
  10. Liebe Barbara,
    die kleine Hibi ist mal eben nach hinten über gefallen. Mein Lesemonat März: 2 Bücher und eines davon muss ich noch beenden. Wie du sicher schon bemerkt hast, war ich null komma null on in den letzten zwei Wochen und fast ähnlich gestaltete sich meine Lesezeit. Wenn ich nicht so müde wäre, würde ich jetzt fast schon neidisch bei deiner Leseliste sein. Aber da ich weiß, dass viel Arbeit und Lesen sich (bei mir) nicht gut verträgt, freue ich mich, dass du so schöne Lesestunden hattest. `Das Leben ist zu kurz für irgendwann´ ist ein Buch von deiner Liste, das ich sehr gern lesen mag...also irgendwann versteht sich, wenn der Umbau abgeschlossen ist.
    Ich wünsche dir alles Liebe und viele tolle Bücher im April. <3
    Liebst, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe kleine Hibi,;-)

      es geht doch nicht nach der Menge, zwei schöne Bücher sind doch auch besser als gar keines und können lange nachhallen, weil kein neuer Lesestoff die Eindrücke überlagert.

      Ich kann mir gut verstellen, dass du abends nach der Arbeit zu müde für eine Lesestunde bist. Die Freizeit geht bei mir auch hauptsächlich fürs Lesen drauf, so kommen eben einige Bücher zusammen.

      Möge der April für dich schöne Bücher bereithalten und weniger Arbeit.
      Herzliche Grüße
      Barbara

      Löschen
  11. Ahoi Barabar,

    nun ist der April zwar auch schon fast wieder rum, bevor ich hier zum Kommentieren komme - aber was soll´s! :D Unialltagsstress halt...

    Doch zum Buchigen:
    Etwas maritim ging es im März bei dir zu :D Gerade das Museum der Meere spricht mich natürlich an! Und: Wahrlich schöner Strauß, den du da bekommen hast ;)

    Überraschung & Highlight meines Lesemonat war das Kinderbuch "Das Gold des Columbus" :)

    Liebe Grüße von der Küste
    Ronja von oceanloveR

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahoi,

      das wahre Leben bringt eben doch noch einiges mehr mit sich, als nur Bloggen. :-)

      Ich hatte einige Bücher mit Meeresbezug, das ist wahr. Die Vogelwartbücher und auch das Museum der Meere haben mich in Meerstimmung versetzt.

      Liebe Grüße aus dem Flachland,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de