Mittwoch, 14. Oktober 2020

1 Dose Tomaten - 33 Gerichte - Guillaume Marinette

Tolles Themenkochbuch mit dem Universalgemüse

Unter dem Titel "1 Dose Tomaten - 33 Gerichte" erscheint im Bassermann Verlag ein Kochbuch von Guillaume Marinette.

Selbst wenn man nur eine geringe Vorratshaltung betreibt, befindet sich meistens auch eine Dose Tomate darunter. Geschälte Tomaten in der Dose oder im Tetrapack sind lange haltbar und bieten sich als Grundlage für so manches Gericht an. Aus Tomaten lassen sich leckere Suppen, Saucen und Hauptgerichte zubereiten. Dosentomaten werden reif geerntet und sind oft aromatischer und haben auch einen höheren Lycopingehalt (Antioxidans und Radikalfänger) als frische Tomaten.


Was wäre unsere Küche ohne Tomaten? Tomaten sind gesund, sie sind eine der wichtigen Nahrungsquellen für das zellschützende Lycopin und enthalten zudem die Vitamine A, C und E, Kalium und Folsäure und haben wenig Kalorien. Dank ihrer Farbe sind sie ein Augenschmaus, man kann sie vielfältig zubereiten, durch die Konservierung lange haltbar und als Vorrat unverzichtbar. Doch vor allem schmecken sie gut und sind als Grundlage für so manches Gericht vielfältig einsetzbar. 




Unter dem Motto: 'Für eilige Genießer' werden 33 Rezepte vorgestellt, die zwischen 10 und 25 Minuten Zubereitungszeit benötigen. Es gibt Personen- oder Mengenangaben und die einfach erklärten Rezepte werden mit aussagekräftigem Foto auf einer Doppelseite vorgestellt. Alles sieht appetitlich aus und vom Schwierigkeitsgrad her können auch Ungeübte die Rezepte nachkochen.

*Die Tomatendose kann auch durch frische Tomaten ersetzt werden, teilweise gehören zusätzlich noch  frische Tomaten zum Rezept dazu. 

- Kanapees

- Gazpacho

- Focaccia

- Tomatencurry 

- Zucchini-Cannelloni

- Bruschetta

- Frischkäserolle

- Chorizo-Schnecken

- Blätterteigsonne (toll für die Party)

- Lasagne (lange Schmorzeit) 

Neben den gängigen simplen Zubereitungsarten wie Tomatensuppe oder Chili con Carne gibt es in diesem Buch auch ein paar innovative Besonderheiten zu entdecken. So wird es mit Gemüsecreme, Schichtauflauf, Streuselkuchen mit Tomaten und Chorizo oder dem herzhaften Kuchen mit Kürbiskernen etwas ausgefallener. 

Die Zutaten sind gängig, in übersichtlicher Anzahl und keine außergewöhnlichen Produkte. Wer hier etwas nachkocht, bekommt eine detaillierte Zubereitung an die Hand und wird nicht unnötig viel Zeit in die Kocherei stecken müssen. Das wünscht man sich von guten Rezepten.

Ein gelungenes Kochbuch für jede Gelegenheit, die Rezepte sind einfach nachzukochen und vielseitig und mit dem Universalgemüse Tomate schmeckt es eigentlich immer.


***Herzlichen Dank an den Bassermann Verlag und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar!***


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de