Sonntag, 25. Oktober 2020

Wochenrückblick KW 43/2020

 


Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Im Oktober haben wir Hochzeitstag, einen runden, den wir eigentlich mit einer kleinen Reise feiern wollten. Angesichts der Situation war uns das aber zu riskant und wir blieben zuhause.


Gesehen:  

Erlebnis Erde: Wildes Südafrika 2  

Harry Potter und der Stein der Weisen (von 2001, ich kann es gar nicht glauben, dass die Filme schon so alt sind).

Griesnockerlaffäre mit dem Eberhofer 

Mord mit Aussicht (eine Entführung, die trotzdem total lustig ist)

Gehört/Gesungen:

Ich nehme an keiner öffentlichen Chorprobe mehr teil, mögen die Abstandsregeln und Hygienevorschriften auch noch so penibel beachtet werden.

 
Gelesen:

    Getan: 

    Gekocht, gebacken, gelesen, gefegt (Blätter)
     
    Gefreut:  
     
    Über den schönen Anblick der gefärbten Blätter an den Bäumen. Allerdings fallen die auch schon ordentlich ab, wir haben sechs Ahornbäume in der Nachbarschaft, die gerne bis zu uns wehen.  
     

    Gegessen:

    Leberkäse mit Kohlrabi-Kartoffeln; Rinderfilet mit bunten Gemüse und Bratkartoffeln; Spaghetti mit Tomatensauce und Parmesan; Gemüsesuppe mit Würstchen 2x; Fladenbrot mit Hack-Paprika-Käse; Gemüse-Curry mit Reis; Johannisbeer-Apfel-Kuchen;





    Gedacht: 

    Alle sind meine schlimmsten Erwartungen eingetroffen, die C-Zahlen steigen rapide an. Trotzdem finden Fußballspiele statt, die Leute gehen ins Kino/Theater/Kneipe und treffen sich. Wann wird es den nächsten Lockdown geben?   

    Gefeiert:
     
    Hochzeitstag, nur zu zweit mit einem schönen Essen. 
      
    Geärgert:  

    Warum ist denn die Zeitumstellung immer noch nicht abgeschafft, die Politik hat aber auch eine lange Leitung. 

    Gekauft:

    Alle möglichen Lebensmittel und auch eine Packung Toilettenpapier.
     
    Geklickt:

    Buchvorankündigungen für Oktober
     

    Ich wünsche euch eine schöne Woche und bleibt gesund,

    Eure Sommerlese

    Kommentare:

    1. Liebe Barbara
      dann mal herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag!

      Gute Entscheidung btr. dem Chor. Auch wenn man das Gemeinsame vermisst, es muss momentan einfach nicht sein. Meine Tochter hat nach den Schulherbstferien nun wieder eine Woche Schule hinter sich, aber gesungen haben sie nicht, sondern einen Musikfilm geschaut. Hoffe es bleibt so, wobei die ja eh im Schulzimmer zusammen sitzen und wenn da was umgeht, haben sie es bald auch ohne zu singen. Mitunter ein Grund, wieso ich mich gestern gegen Grippe geimpft habe (mein Mann konnte es bei der Arbeit wie jedes Jahr tun). Kann sein, dass die Grippesaison dieses Jahr vielleicht nicht so stark kommt, aber lieber vorsorgen, als dass mich die Tochter dann einmal mehr ansteckt. Mein Mann ist ja immer noch im Home Office, also ist sie die in der Familie mit den meisten Kontakten.

      WC-Papier hab ich diese Woche bei der monatlichen Bestellung auch geordert und ich staunte, denn statt wie seit März nur eine Packung konnte man sich drei in den Warenkorb legen - so wie früher ohne Beschränkung. Vielleicht ändert sich das aber auch wieder, denn bei uns sind die Fallzahlen ja gerade am explodieren und am Mittwoch werden neue Massnahmen bekannt. Vielleicht auch mit Mini-Lockdown, wer weiss.

      Von mir aus hätte der Bundesrat schon vor einer Woche härtere Massnahmen beschliessen sollen, aber jetzt haben wir das bei uns was ihr Anfangs März in Deutschland hattet: der Föderalismus ist schuld, dass sich die Kantone nicht einig sein, bzw. haben die und einzelne Politiker gewisser Parteien im April laut gemotzt, dass der Bundesrat nun aus der Notlage soll, sie wollten auch wieder entscheiden. Und jetzt wo sie es können, bastelt jeder was vor sich hin und der Bundesrat hält sich zurück, weil dort wohl auch 1-2 Personen dabei sind, die strikte Massnahmen verhindern wollen. Jetzt haben wir ein Land von uneinig Brüder und Schwestern...

      Dank Zeitumstellung bin ich heute schon vor 10:00 wach :-) Das passiert Sonntags sonst selten ;-) Aber ich bin sowas für dafür, die elende Umstellerei endlich abzuschaffen.

      Liebe Grüsse und eine gute Woche
      Anya


      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Anya,

        vielen lieben Dank, und danke für diesen absolut umfangreichen Kommentar! :-) Sei umarmt, virtuell ist das ja noch möglich!

        Die drei Chortreffen im Freien mit Abstand haben gut getan, in geschlossenen Räumen ist es mir einfach zu suspekt. Echt schade!
        Ich kann mir vorstellen, wie du dich fühlst, wenn deine Tochter in der Schule ist und dass sie euch nicht ansteckt. Junge Leute sind ja noch abwehrbereiter, doch man weiß ja nie. Hoffentlich bleibt sie gesund.

        Die Maßnahmen sind hir je nach Bundesland überall unterschiedlich, auch wenn das unserem Grundgesetz nach Föderalität entspricht, finde ich hier bundesweite Regelungen sinnvoll. Im März war das noch ok, weil ja manche Bundesländer keine hohen Zahlen hatten. Jetzt ist es ein bundesweites Problem, denn viele Großstädte sind betroffen.

        Du hast Glück, mein Mann war schon um 5:00 wach, ich natürlich mit. Bin aber noch einmal umgezogen und habe bis kurz nach 7 geschlafen. ;-) Da ist es vor Vorteil, wenn die Kinderzimmer frei sind.

        Liebe Grüße und bleib hoffnungsvoll und gesund!
        Barbara

        Löschen
    2. Liebe Barbara,
      herzlichen Glückwunsch noch nachträglich zum Hochzeitstag. Wir haben auch Anfang Oktober Hochzeitstag gefeiert, allerdings ebenfalls im kleinen Rahmen, nur unsere Tochter haben wir mitgenommen und waren lecker essen.
      Die steigenden C-Zahlen machen mir auch Sorgen, vor allem weil ich befürchte, dass die Alten- und Pflegeheime wieder dicht machen und ich meine Mutter dann nicht mehr besuchen darf. Auch wenn es zu ihrem Schutz gedacht ist, aber ich habe festgestellt, dass die alten Menschen das zum Teil nicht verstehen oder nicht einsehen.
      Tja die Zeitumstellung macht mir auch regelmäßig zu schaffen, allerdings eher im Frühjahr, wenn wir auf eine Stunde verzichten müssen. Da dauert es immer ewig, bis sich meine innere Uhr einigermaßen angepasst hat.
      Ich wünsche dir eine schöne letzte Oktoberwoche.
      Liebe Grüße
      Susanne

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Susanne,
        vielen lieben Dank und auch dir gleich liebe Grüße zurück für dich und deinen Mann! :-)

        Bei uns in der Nähe ist ein Altenheim schon geschlossen, es war ein Fall beim Personal. Die Sicherheit aller geht natürlich vor, aber du hast recht, die Senioren leiden sehr an der Situation, gerade die etwas dementen.

        Die Zeitumstellung finde ich nicht so problematisch, ich bin meistens schnell wieder im Trott, aber mich nervt die Uneinigkeit der Politiker.

        Auch für dich eine schöne Woche, unglaublich, dass dann schon der November beginnt.
        lg Barbara

        Löschen
    3. Liebe Barbara,
      nachträglich herzliche Glückwünsche zum Hochzeitstag!
      Uns ging es im April ja genau so, wir hatten auch einen runden und wollten verreisen. Ging bekanntlich alles nicht, noch nicht mal essen gehen konnten wir.

      Ja die leidige Zeitumstellung! Das wird noch Jahre dauern, wenn sie überhaupt jemals abgeschafft wird.
      Das Votum der Bürger bei der Umfrage der EU interessiert schon niemanden mehr. Angeblich muss man sich in Europa einigen aber das ist auch Quatsch, denn eine einheitliche Zeit haben wir in der EU ja schon durch die unterschiedlichen Zeitzonen nicht.

      Ich wünsche Dir eine gute Woche und pass gut auf Dich auf!

      Liebe Grüße
      Conny

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Conny,

        vielen lieben Dank! :-) Ja, das wünscht man sich anders.

        Uns wird noch eine lange Zeit bevorstehen, wo wir uns nirgendwo hintrauen werden.

        Zeitumstellung: Wir Bürger haben ja abgestimmt, nur die Politiker suchen scheinbar einen Grund für ihre Daseinsberechtigung.

        Liebe Grüße für eine angenehme Woche und hoffentlich auch schöne Bücher auf deinem Lesestapel.

        Barbara

        Löschen

    Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
    Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
    Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
    https://policies.google.com/privacy?hl=de