Sonntag, 24. November 2019

Wochenrückblick KW 47/2019

Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?



Vorbei ist die Zeit mit Sonnenschein, nun ist der dunkle November wohl oder übel angekommen. Die bunten Blumen gibt es nun nur auf der Decke und mit wohlduftenden Kerzen, heißem Tee oder Kaffee kann man sich jetzt stimmungsvolle Wärme herbei zaubern und in den Büchern in wärmere Gefilde träumen.

Gesehen:   

TV: Die Schneekugel: Weihnachtliche Unterhaltung, leicht romantischer Film, der vor allem mit schönen Bildern in Erinnerung bleibt.
 

Gehört:
Radiogedudel

Gelesen:
Getan: 

Meine Mutter besucht und mit ihr einen schönen Tag verbracht. 
Außerdem den Post für die Blogtour zu Tannenduft mit Todesfolge veröffentlicht. Noch könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen, wenn ihr das Lösungswort erratet. 

https://sommerlese.blogspot.com/2019/11/tannenduft-mit-todesfolge-tatjana-kruse.html
  
Gegessen: 
  
Hawai-Schnitzel mit Pommes und Salatteller; Tortellini mit Spinat-Ricotta-Füllung und Gorgonzola-Sauce; Brokkoli-Kartoffel-Auflauf; China-Büfett; Maultaschenpfanne mit Paprika, Tomaten und Ei-Käse-Haube; Frühstücksbüfett; Chili con Carne mit Reis; Johannisbeer-Baiser-Kuchen


                                                               
Gedacht: 

Wahnsinn, noch eine Woche und schon ist wieder Advent.

Gefeiert:  
 
Die Geburtstage von zwei Nachbarinnen mit einer Frühstückseinladung.
 
Gestaunt: 

Wieviele Termine im Moment für die nächste Zeit ins Haus flattern. 
 
Gefreut: 

Über wunderbare Buchpost von der lieben Kerstin alias Buchraettin.

Geärgert:  

Über dies und das.
                    
Gekauft:

Ein paar Zimmerpflanzen und Lebensmittel.

Geklickt:

Die Blogtourdaten abgeklappert.
 

Ich wünsche euch eine schöne Woche,

Eure Sommerlese

Kommentare:

  1. Hallo liebe Barbara,
    ich bin ja so froh, dass ich gerade meine Müslischale in der Hand halte. Bei den leckeren Dingen, die du hier aufzählst, bekommt man ja direkt Hunger!
    Die Dunkelheit macht mir momentan auch ein wenig zu schaffen. Es wird ja momentan schon um zwei/halb drei dunkel. Allerdings hat das Ganze auch was Gutes: Man kann Lichterketten und Kerzen anzünden und es sich so richtig schön auf der Couch gemütlich machen.

    Mittlerweile bin ich auch schon in Weihnachtsstimmung. Ich habe gestern das Haus dekoriert und meinen ersten Weihnachtsfilm angeschaut. Etwas kitschig, aber total was fürs Herz. Am Ende habe ich sogar ein Tränchen verdrückt, während mein Mann nur die Augen verdreht hat XD

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Tanja,

      haha, da bin ich ja froh. Ich dachte schon, ich nerve mit den ständigen Aufzählungen. :-)

      Fotos gelingen zur Zeit auch eher schlecht. Ich warte schon auf eine sonnige Phase, um wenigstens die Bücher mal gut ablichten zu können.

      Das Schmücken erledige ich so nach und nach und beginne morgen.
      Dein Mann kennt dich doch und es wäre doch auch merkwürdig, wenn er ebenfalls Tränen vergießt. :-)

      Liebe Grüße und eine schöne vorweihnachtliche Zeit,
      Barbara

      Löschen
  2. Hallo, mir hat es direkt der Kuchen angetan, den würde ich jetzt auch sooo gerne essen. Schöne Dinge hast du gemacht. Wir freuen uns jetzt auch in erster Linie auf den ersten Advent. Dir noch ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      der Kuchen ist auch total lecker. Ein Bäcker macht ihn ganzjährig und im Sommer auch noch mit Stachelbeeren und es ist für mich immer ein Fest, wenn mein Mann mit ein Stück mitbringt. :-)

      Euch auch eine schöne Adventszeit und bleibt gesund,
      Barbara

      Löschen
  3. Guten Abend liebe Barbara,
    ich bin auch immer wieder erstaunt wie schnell das Jahr eigentlich vergangen ist. Unglaublich oder?
    Heute habe ich meinen Adventskranz gebastelt und noch die restliche Weihnachtsdeko aufgebaut...
    Ich sehe mich schon, wie ich bald die Die Weihanchtsdeko gegen die Osterhasen austausche *hillfeee*
    Ich wünsche Dir einen tollen Abend und morgen einen guten Start in eine neue Woche
    Liebe Grüße
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen liebe Andrea,

      früher habe ich immer gelacht, wenn meine Oma über das Vergehen des Jahres gestöhnt hat. Heute geht es mir genauso, und dir ja auch.
      Auf deinen Adventskranz bin ich neugierig, der sieht sicherlich wunderschön aus.

      Ja, kaum sind die Sterne von den Fenstern, kommt schon die Osterdeko. Aber da schmücke ich nur die Haustür und den Tisch ein wenig.

      Liebe Grüße und komm gut in die neue Woche,
      Barbara

      Löschen
  4. Liebe Barbara,
    trotz des trüben Novembers klingt dein Bericht nach einer schönen, erfüllten Woche. Leckere Sachen hast du gegessen, interessante Bücher gelesen und auch gefeiert. Ich gebe dir Recht, es ist wirklich erstaunlich, wie schnell das Jahr wieder um war; je älter man wird, umso schneller vergeht die Zeit.Irgendwie war doch gerade erst Jahreswechsel, und schon geht es wieder auf die Adventszeit zu ;-)
    Ich freue mich auf den Advent und habe heute schon mal ein bisschen vorgeplant, was in nächster Zeit zu erledigen ist. Bei Kerzenlicht und heißem Tee (und vielleicht noch ein wenig leckerem Gebäck) ist doch die ideale, gemütliche Schmökerzeit.
    Einen guten und nicht allzu stressigen Endspurt bis zum ersten Advent wünsche ich dir.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      ja, die Woche war erfüllt von schönen Erlebnissen und gerade um das für mich selbst festzuhalten, mache ich diesen Rückblick.
      Der Advent ist nur in Bezug auf meine Chorauftritte vorgeplant und zwei private Termine. Aber das reicht auch schon. :-)

      Liebe Grüße und viele schöne Schmökerzeit für dich,
      Barbara

      Löschen
  5. Oh, Du hast das gleiche Geschirr wie meine Oma, Wildrose.
    Damit bin ich groß geworden. Eine schöne Erinnerung.
    Für die neue Woche wünsche ich Dir einen guten und stressfreien Start und dann einen schönen 1. Advent.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      das sind Kuchenteller von meiner verstorbenen Schwiegermutter. :-)
      Ich habe mir davon einige behalten und nehme sie ab und zu mal.

      Auch dir eine gute Woche und nicht zuviel Stress vor dem ersten Advent!
      Herzliche Grüße
      Barbara

      Löschen
  6. Liebe Barbara,

    Radiogedudel höre ich auch den ganzen Tag, morgens im Bad, im Auto und dann im Büro. Aber nachmittags oder abends eigentlich nie ;-)

    Chili con Carne ist ein Stichwort, das habe ich auch ewig nicht mehr gegessen. Gute Idee, danke!

    So, ich mache den PC mal aus für heute, ich hab schon viereckige Augen ;-)

    Schönen Abend und noch eine gute Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      im Büro hörst du auch Radio, da könnte ich mich nicht konzentrieren. Ich höre meistens im Auto und auch zuhause.

      Wie schön, dass ihr auch Chili mögt. Die Schärfe hat mir richtig gut getan und mit gut gewärmt.

      Manchmal muss man auch mal die Kiste ausschalten. Ich habe heute mehr gelesen, aber war trotzdem bestimmt auch fast 2 Stunden am PC.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de