Samstag, 30. November 2019

Lesemonat November 2019



Nun ist auch der November wieder Geschichte, er war als Lesemonat erfolgreich und mit bunt gemixter Lektüre wirklich recht vielseitig. Einige nette Einladungen und Treffen mit Freunden haben für den geselligen Part gesorgt und ein paar sonnige Stunden konnte ich für Spaziergänge und Laubfegeaktionen nutzen, sogar noch im Freien Wäsche trocknen, ansonsten haben wir nicht sehr viel unternommen. Irgendwie bereite ich mich im November immer auf ein Einigeln und zur Ruhekommen vor.

Eine lieb gewordene Tradition ist inzwischen das Kerzenziehen, das ich gemeinsam mit einer Freundin jährlich Anfang November mit viel Freude und Spaß an der Sache besuche. Mein Kerzenvorrat reicht sicherlich lebenslänglich. 
Meine Rose muss ich hier noch einmal erwähnen, sie blüht immer noch und wird blühend vielleicht noch meinen Weihnachtsstern überleben, mit diesen Pflanzen habe ich meistens kein Glück. 


Eine große Freude hat mir mein Sohn mit diesem Advents-Kalender von Yves Rocher gemacht. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet und nun kann ich gespannt sein auf 24 tolle Überraschungen. Auch optisch ist dieser Kalender sehr schön, eine richtige Augenweide.


Eine weitere große Überraschung, allerdings in Buchformat, hat mich aus dem Droemer Knaur Verlag erreicht. Alle Titel habe ich mal locker angefragt und schon zwei Tage später konnte ich diese fünf tollen Bücher in Empfang nehmen. Danke mal an dieser Stelle an das fantastische Team vom Verlag! 
Alle Titel, bis auf "Der Fluch der Rose" von Iny Lorentz, habe ich bereits gelesen. Die Bilderbücher brachten sogar schon weihnachtliche Stimmung ins Haus und wurden von Margot Käßmann und ihrer Tochter Lea geschrieben, die beide in Hannover gewirkt haben oder leben. 


Zwar konnte ich den Oktober lesetechnisch nicht übertreffen, doch 25 Bücher sind auch reichlich und ich werde den Dezember jetzt mal langsam angehen. 
Immer mehr Sachbücher trudeln inzwischen bei mir ein, Biografien und Romane ebenfalls, dafür kränkeln die Krimis und Thriller.  

Das monatliche Ranking ist dieses Mal sehr eng beieinander, die Romane führen, dann folgen Sachbücher und Kochbücher, man merkt deutlich, es geht auf Weihnachten zu. :-)
Die Krimis sind auch wieder in geringer Zahl vertreten, Flops hatte ich keinen einzigen, nur ein Kinderbuch, mit dem ich nicht ganz einverstanden war. 
                                                                   

Monatsübersicht nach Genres

Krimi:                        3
Thriller:                      1
Roman:                      6
Histor. Roman:            1
Kochbuch:                  4
Sachbuch:                  5      
Humor:                      0

Kinder-/Jugendbuch:   3            
Biografie:                   2

Weihnachten:                  5     
                                    

Meine Buchtipps im November:  

- Das Glück liegt unterm Weihnachtsbaum 

- Frida Kahlo und die Farben des Lebens 

- Dreck am Stecken

- Winteraustern    

Die meistgeklickten Blogbeiträge waren diesen Monat:   

Für großes Interesse sorgt das monatliche Unboxing meiner Glossybox . Gold & Champagne war das Motto in diesem Monat und ich finde die Produkte dieses Mal richtig perfekt für mich ausgewählt.

https://sommerlese.blogspot.com/2019/11/glossybox-november-2019-unboxing.html


Auch die Blogtour zur weihnachtlichen Krimigeschichtensammlung "Tannenduft mit Todesfolge" von Tatjana Kruse aus dem Haymon Verlag wurde groß verfolgt. Die verschiedenen Beiträge zu verfolgen hat großen Spaß gemacht und für die Leserinnen gab es signierte Buchexemplare zu gewinnen. Das wird auf alle Fälle mit einem anderen Buch möglichst von Tatjana wiederholt!  


 

Dieses wunderschöne Kochbuch
von Elissavet Patrikiou mit Stadtansichten und Besuchertipps aus Athen hat sich großer Beliebtheit erfreut. Scheinbar haben einige vor, eine Reise nach Athen zu unternehmen und sich dort auf kulinarische Spurensuche zu begeben.

https://sommerlese.blogspot.com/2019/11/athen-das-kochbuch-elissavet-patrikiou.html


Der November wird für mich gedanklich als recht angenehmer und freundlicher Monat abgespeichert werden. Schöne Termine und Feiern fanden statt und die Buchauswahl war richtig gut. 

Liebe Grüße und einen besinnlichen und schönen Dezember wünscht euch,
eure Sommerlese!


Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    das war ja wieder ein erfolgreicher Monat für dich. Diesmal haben wir sehr wenige Bücher gemeinsam, aber ich habe auch keine Kochbücher bei mir auf den Blog (ich koche und backe nicht so gerne) und Sachbücher habe ich auch wenige. Etwas in Richtung Sachbuch werde ich aber im Dezember lesen....ist sicher auch für dich interessant ;)
    Bei mir sind die Thriller und Krimis auch die letzten MOnat zu kurz gekommen, aber es wird wieder etwas besser.
    Mein Rückblick kommt wie gewohnt am Ersten des neuen Monats.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      ja, das stimmt. :-)
      Mal sehen, welches Sachbuch das sein wird.
      Die Weihnachtszeit ist immer auch mehr Zeit der Romane und ich bin gerade in einen Schmöker von Iny Lorentz versunken.

      Ich habe heute den Rückblick pünktlich zum Monatsende gepostet. Morgen kommt der Wochenrückblick und dann stehen die nächsten Tage einige Chorauftritte an, da weiß ich nicht wieviel Zeit ich dann noch haben werde.

      LG Barbara

      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    das war wirklich wieder ein äußerst erfolgreicher Lesemonat! Und es waren viele interessante Bücher dabei, die ich mir zum Teil auch auf die Wunschliste gepackt habe. Deinen Adventskalender habe ich ja schon auf Instagram bewundert, der sieht wirklich wunderschön aus; da hat dir dein Sohn eine tolle Überraschung bereitet.
    Wow, die schöne Rose blüht immer noch! Glücklicherweise hatten wir bisher noch keinen heftigen Frost, denn dann wäre es bald zu Ende mit der Pracht. Mit Weihnachtssternen habe ich übrigens auch kein Glück, die kümmern immer sehr schnell bei mir.
    Mein Monatsrückblick kommt heute Abend, denn erst einmal hatte ich noch über einige Neuzugänge zu berichten.
    Einen schönen 1. Advent wünsche ich dir. Ich darf mich morgen erst einmal auf ein Konzert freuen, die Kantaten 1 - 3 des Weihnachtsoratioriums von J.S. Bach, gespielt von den Hofer Symphonikern, gesungen von der Michaeliskantorei, bei der meine Tochter mitsingt, zusammen mit dem musischen Zweig ihrer früheren Schule. Ich bin schon gespannt.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      November war wieder eine Lesemonat, das ist wahr. :-)

      Über den Kalender freue ich mich auch riesig, die kleinen Boxen kann man wieder befüllen, was ich auch definitiv nächstes Jahr machen werde. Meine Mutter bekommt immer einen selbstgefüllten Kalender von mir.

      Weihnachtssterne ist wohl eine Wissenschaft für sich, sie lieben keinen Zug, sollen hell stehen, aber nicht zu sonnig, wenig gießen und keine Staunässe. Tja, nicht so einfach!

      Deine Neuzugänge schaue ich mir gleich mal an, bin schon neugierig.
      Oh, das Weihnachtsoratiorium ist so schön, da wünsche ich dir ordentlich Gänsehautgefühl... :-)


      🕯🌲Liebe Adventsgrüße Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara!

    Der Adventskalender war sicher eine tolle Überraschung! Wenn man merkt dass die Kinder an einen denken und eine Freude machen wollen ist wunderbar <3

    25 Bücher ... das ist schon eine Hausnummer *lach* Ich bin ja gespannt, ob du es im Dezember tatsächlich etwas ruhiger angehen lässt, schauen wir mal wie viele es am Ende dann werden.

    Ich bin auch sehr zufrieden mit meinem November, auch wenn ein paar Bücher dabei waren, von denen ich mir mehr erwartet hatte.

    Eure Blogtour hab ich übrigens auch verfolgt, da waren tolle Beiträge dabei! :)

    Ich wünsch dir einen schönen 1. Advent!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleshanee,

      bisher habe ich meistens für die Kinder einen Kalender gemacht, aber auch schon zweimal von ihnen einen geschenkt bekommen. Mit diesem habe ich echt nicht gerechnet und ich erkenne das auch als Liebesbeweis an. :-)

      Die 25 Bücher werde ich im Dezember nicht knacken können, da stehen ja einige Auftritte, Feiern und Feiertage an. Aber ich habe mein Jahressoll schon erreicht und kann mich jetzt ganz gemütlich zurücklehnen. :-)

      Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen 1. Advent und eine angenehme Woche,
      herzliche Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Guten Abend liebe Barbara,
    Respekt, Deine Lesemonate lassen sich immer wieder sehen. Ich finde es beeindruckend wie viel Du liest und auch noch bloggen und Dein privates Leben.. hach hat Dein Tag etwa mehr als 24 Stunden? :)
    Ich schaffe nicht mal die Hälfte von dem was ich mir vornehme.
    Der Adventskalender ist ja ein Traum. Ich habe dieses Jahr einen von Essence bekommen. Das erste Mal mit Kosmetikartikeln ich freue mich richtig darüber :) Wirst Du uns vll irgendwann den Inhalt des Kalenders präsentieren, ich wäre echt neugierig was sich darin tolles verbirgt.
    Liebe Grüße und einen tollen Abend
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      :-) danke sehr. Ich schlafe wenig, da kommt eine Menge Lesezeit zusammen.
      Essence finde ich richtig gut, da gibt es ganz tolle Produkte, du hast sicherlich ein paar schöne Überraschungen im Kalender. Und rein optisch ist er auch ein Hingucker, das habe ich bei dir auf Insta gesehen. Ich habe mal die ersten zwei Teile meines Kalenders in der Story gezeigt.

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  5. Hallo liebe Barbara,
    da sind einige sehr schöne Bücher bei dir eingezogen. Ich wünsche dir ganz viele schöne und spannende Lesestunden mit jedem einzelnen. Dein Monat klingt auf jeden Fall sehr erfolgreich. Den Inhalt der GlossyBox hatte ich auch bewundert. Ich finde es war eine sehr schöne Box <3
    Ich wünsche dir einen mindestens genauso schönen Dezember. Mit vielen schönen Büchern auf dem Lesestapel und mit viel Zeit für all die Dinge, die du dir vorgenommen hast <3
    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      das ist lieb von dir, ich habe die Bücher schon fast alle genossen, bis auf Fluch der Rose, da bin ich noch dabei.

      Über diese Box freue ich mich immer wie ein kleines Kind, für den Abopreis von 12,--Euro kann man auch nicht meckern.

      Ich hoffe, der Dezember wird auch für dich ein wunderschöner Monat und du kannst einige Buchhighlights lesen.

      Lass es dir gut gehen,
      Herzlichst Barbara

      Löschen
  6. Liebe Barbara,

    Du schreibst von Spaziergängen, geht es Deinem Fuß denn wieder richtig gut? Oder hast Du noch Einschränkungen?

    Dein Sohn ist ja lieb, eine schöne Überraschung und der Adventskalender sieht wirklich schön aus!

    25 Bücher sind wieder ein tolles Ergebnis.
    Aber ich glaube, im November haben wir kein einziges Buch gemeinsam gelesen. Das Buch von Petra Schier hatte ich ja schon im Oktober gelesen.

    Dann wünsche ich Dir einen ebenso schönen Buchmonat Dezember und eine schöne Adventszeit!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      ich kann einigermaßen abrollen, nicht zu lange gehen, denn sonst schwillt der Fuß immer wieder etwas an. Aber es geht schon ganz gut, vielen Dank der Nachfrage. MIt einem knöchelhohen Stiefel habe ich auch ganz gut Halt. Die Schiene ist nun im Schrank, aber sie hat mir gute Dienste geleistet. Bei früheren Bänderdehnungen, -anrissen gab es so etwas leider noch nicht.

      Herzliche Grüße und dir auch einen ganz schönen Dezember! Was wünscht du dir eigentlich für Bücher zum Geburtstag?

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
    2. Liebe Barbara,

      das freut mich sehr, dass es Deinem Fuß wieder einigermaßen gut geht.
      Ja, diese Schienen habe ich bei anderen auch schon gesehen. Das ist eine feine Sache und gar nicht mit einem Gips zu vergleichen.

      Oh, ich wünsche mir viele Bücher, aber ich bekomme nie welche geschenkt. Meine Mutter meint immer, ich würde viel zuviel lesen und mein Mann sieht ja, wie viele Bücher ich immer als Reziexemplar bekomme. Das wären genug, meint er ;-)
      Und dabei habe ich so eine lange Wunschliste.
      Wenn Du mal schauen magst:
      https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/2JO82K2Y4361W?ref_=wl_share
      Da sind allerdings auch schon die ganzen Neuerscheinungen drauf :-)

      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
    3. Liebe Conny,

      ja, mit der Schiene hast du recht.

      Und deine Buchwünsche,Holla die Waldfee! Ja, was soll ich sagen? Du hast echt extrem viele... :-) Ich kann deine Mutter und deinen Mann ein wenig verstehen. Aber das sind ja auch alles Neuankündigungen und die können sie dir auch nicht schenken.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Barbara

      Löschen
    4. Liebe Barbara,

      wenn man weit nach unten scrollt, kommen auch die Bücher, die man schon kaufen kann :-)
      Aber die beiden haben schon Recht, es gibt ja noch den SuB und es kommen immer wieder Bücher an. Und ab und zu kaufe ich mir auch Bücher selber.

      Liebe Grüße und auch Euch einen schönen Abend,

      Conny

      Löschen
    5. Ich weiß, wie es dir geht! Aber ich versuche mich bei Wünschen wirklich, mich einzuschränken.
      Ist ja auch kein wirklicher Mangel zu erkennen. ;-)

      lg Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de