Dienstag, 19. Januar 2021

Das Windsor-Komplott - SJ Bennett

Eine neue Ermittlerin am Krimihimmel: Queen Elizabeth 

Unterhaltsamer Cosy Crime

Im Knaur Verlag erscheint der Krimi "Das Windsor-Komplott: Die Queen ermittelt" von S J Bennett.

Im ersten Band der Cosy-Crime-Reihe aus England erlebt man Queen Elizabeth als heimliche Detektivin. 

Auf Windsor Castle wird nach einer Abendgesellschaft der junge russische Pianist tot aufgefunden. Die peinlichen Umstände lassen zunächst auf einen Sexunfall schließen, doch es war nachweislich ein Mord. Die Queen "is not amused". Der MI5 wittert sofort eine russische Verschwörung, aber das Bauchgefühl der Queen sagt etwas anderes. Sie möchte den Fall auf diskrete Art und Weise lösen und lässt ihre neue nigerianische Privatsekretärin Rozie für sie Erkundigungen einholen. Können die beiden Frauen den wahren Mörder zur Strecke bringen?


In diesem Cosy-Crime wird man Teil des royalen Lebens und erlebt, wie ein Mordfall auf Schloss Windsor nicht Miss Marple auf Spurensuche bringt, sondern die Queen persönlich. Dabei stehen die Feierlichkeiten ihres 90. Geburtstages an und für Ermittlungen hat sie eigentlich gar keine Zeit.

Der Schauplatz ist das altehrwürdige Schloss Windsor, welches der Queen sehr am Herzen liegt. Das aristokratische Flair und elegante Innenleben des Schlosses passen so gar nicht zu dem "pikant erscheinenden" Mordfall, der so überhaupt nicht der Hofetikette entspricht. Die Queen muss Licht in diese Sache bringen.

Der Schreibstil ist locker zu lesen, recht unterhaltsam, mit englischem Humor durchsetzt und zeigt besondere Einblicke ins Hofleben, die man sich durchaus so vorstellen könnte. Weil die Queen nicht selbst in ermittelnde Erscheinung treten kann, nutzt sie eine Komplizin, in diesem Fall ihre Privatsekretärin Rozie. Auch die Ermittlerinnen-Rolle könnte Elizabeth gut ausfüllen, denn sie verfügt über die nötige Cleverness und ausreichende Menschenkenntnis, um den Fall zu lösen. Die Charakterdarstellung der Queen ist der Autorin hervorragend gelungen, vielseitig interessiert, klug und mit der nötigen Lebenserfahrung ausgestattet, wird sie hier gezeigt. Besonders sympathisch erlebt man in der Handlung auch die Beziehung zu Prinz Philipp, es scheint immer noch eine romantische Verbindung zwischen beiden Personen zu bestehen.

Diese Geschichte ist ein wenig schräg, aber auch sehr vorstellbar. Die Einblicke in das alltägliche Leben der Queen schildern einen realistischen Eindruck dieser engagierten Frau und sogar ihre Liebe zu den Corgis wird sehr deutlich aufgezeigt.

Zur fiktiven Krimihandlung muss ich allerdings sagen, dass es zeitweise etwas sehr verwickelt, ja sogar nebulös erscheint, wie die zahlreichen Personen hier miteinander agieren oder verbunden sind. Ich hatte zum Teil meine liebe Mühe, die Perspektiven richtig zu verbinden. 

Insgesamt ein sehr unterhaltsamer Cosy-Krimi mit einer wunderbar wiedererkennbaren Queen, die mit ihrem hohen Alter immer noch eine feste Größe in der Welt darstellt. Den zweiten Teil möchte ich gern wieder mitverfolgen.

 
***Herzlichen Dank an Vorablesen und den Knaur Verlag für dieses Rezensionsexemplar!***
 

 


2 Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    eben habe ich Gisela's Blog besucht und sie hat auch dieses Buch vorgestellt.
    Eure Meinungen ähneln sich. Gisela hat meine Neugier gepackt und dank Deiner Rezi muss ich das Buch jetzt haben :) Wandert direkt auf die Wuli. Vielen Dank für die tolle Vorstellung.
    Liebe Grüße und eine schöne Restwoche
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      ja stimmt, Gisela hat der Krimi auch gut gefallen, ich habe ihre Meinung auf Insta gelesen.

      Ich freue mich schon auf den nächsten Band, hier geht es wirklich authentisch zu und das mag ich.

      lg Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de