Sonntag, 12. April 2020

Wochenrückblick KW 15/2020


Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht?


Frohe Ostern wünsche ich euch allen, lasst euch nicht verdrießen und macht es euch schön zu Hause. 
 
Gesehen:   

TV: Sarah Kohr - Teufelsmoor 


Gehört/Gesungen:
   
Keine Chortreffen möglich, also nichts gesungen.

Gelesen:

    Getan: 

    Gelesen, gekocht, geputzt, Wäsche gewaschen, gebloggt und Rezis und Postkarten geschrieben. Kleine Spaziergänge gemacht. 
      
    Gegessen: 
    Paprika-Hack-Pizza mit Reis und Tomatensalat; Hüftsteak vom Grill mit Konfetti-Salat aus Paprika, Oliven, Gurke, Mais und Kritharaki-Reisnudeln; Schweinesteak mit Salatrest (Foto); Wurscht-egal (Bratwurst in Scheiben aus der Pfanne mit Spiegelei überbacken) dazu Krautsalat und Bauernbrot; Scampis mit Spaghetti in Tomatensauce; Bratfisch mit buntem Gemüse und Kartoffeln;  
    Steak vom Grill mit Krautsalat und Kartoffelsalat;
             


    Gedacht: 

    Wie lange wird uns diese Infektionswelle wohl noch beschäftigen? Wie sieht es mit Immunität gegenüber den Viren aus? Mehrfachinfektionen sind inzwischen nachgewiesen. 
     
    Gefeiert:   

    Auch wenn mir irgendwie nicht nach feiern zumute ist, genieße ich die Natur und den blauen Himmel. Und diese schöne Azalee habe ich mir bei meinem Blumenhändler gekauft, hier mal die Nahaufnahme.



    Gestaunt: 

    Wie schnell die Post und die Paketdienste zur Zeit liefern, Bücher und andere Bestellungen wurden binnen weniger Tage geliefert. 
    Gefreut: 
     

    Geärgert:  

    Über viele Menschen, die sich weiterhin mit ihren Familien treffen. Die Ausbreitung der Viren kann so definitiv nicht gestoppt werden.  
                        
    Gekauft:

    Unser Wocheneinkauf, für mich eine Schachtel Schokoküsse, einen neuen Wasserhahn für die Terrasse, Schuhe für meinen Mann und kleine Kartenspiele.  

    Geklickt:

    Infos zu COVID-19, die uns zur Zeit alle beschäftigt.

    Ich wünsche euch ein frohes Osterfest,

    Eure Sommerlese

    8 Kommentare:

    1. Liebe Barbara,

      Corona wird uns noch eine ganze Weile beschäftigen, schätze ich mal. Und ich kann Deinen Unmut verstehen, wenn die Leute die Gefahr nicht ernst nehmen. Gerade bei dem schönen Wetter ist es verlockend, sich mit der Familie im heimischen Garten zu treffen. Wir haben das für dieses Jahr abgesagt, weil mein Mann wegen den Vorerkrankungen und dem Alter zur Hochrisikogruppe gehört. Ich gehe inzwischen nur noch mit Maske einkaufen. Wir nehmen es sehr ernst und ich hoffe inständig, dass der Kelch an uns vorbeigeht.

      Ich wünsche Dir und Deinen Lieben (ob zusammen oder getrennt) ein schönes Osterfest und bleibt alle gesund.

      Liebe Grüße, Elke!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Elke,

        das nehme ich auch an, so schnell wird der Virus nicht verschwinden. Hoffen wir mal auf eine Eindämmung und damit auf die Möglichkeit zur Lockerung der Sperren.

        Ich wünsche auch dir ein schönes Osterfest, heute morgen habe ich das Singen in der Osternacht vermisst.

        Liebe Grüße
        Barbara

        Löschen
    2. Liebe Barbara,
      ich denke wir müssen da noch länger durch...und das mit den Mehrfachinfektionen hat mich sehr nachdenklich gemacht.
      Das schöne Wetter werde ich heute noch genießen, danach soll es bei uns wieder kalt werden und sogar wieder ins Minus rutschen während der Nacht.
      Kann man denn bei euch auch andere Artikel einkaufen außer Lebensmittel??? Bei uns nicht und das seit bald 5 Wochen....allerdings macht auch das lebensmitteleinkaufen mit Gesichtsmaske und Handschuhe keinen Spaß! :( Aber da müssen wir durch...
      Ich wünsche dir trotzallem eine schönes Osterwochenende!
      Alles Liebe
      Martina

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Martina,

        ja, die erneuten Infektionen sind noch ein weiteres Problem, dann nützen ja auch die erhofften Impfungen nicht sehr viel.

        Heute ist es sehr heiß auf unserer Terrasse, wir haben drinnen Kaffee getrunken.
        Einkaufen funktioniert bei uns neuerdings wieder in Blumengeschäften und Baumärkten. Da war ich allerdings noch nicht, ich habe per Internet im Buchladen bestellt, die Schuhe über einen Onlinehandel. Größere Supermärkte haben ja auch einiges andere im Angebot.
        Eine Gesichtsmaske habe ich nicht, wenn die Viren fliegen, bekommt man sie auch mit.

        Auch dir wünsche ich ein schönes Osterfest, zu lesen hast du ja sicherlich auch genug. :-)
        Herzliche Grüße
        Barbara

        Löschen
    3. Liebe Barbara,

      ich habe meinen Wochenrückblick auch eben geschrieben und es fällt mir immer schwerer, denn eigentlich gibt es ja kaum etwas zu berichten.

      Aber mich nervt gewaltig, dass man jetzt schon so viele Lockerungen auf einmal plant bzw. bespricht. Ich finde, das ist zu früh.

      Also bei uns dauern Pakete im Moment erheblich länger als sonst. Aber das kommt sicher auch immer auf die Region an.

      Wenn es nur Familientreffen wären. Es sind immer wieder die jungen Leute, die sich draußen in Gruppen zusammen setzen oder privat Grillfeste machen. Heute las ich von einem Grillfest mit 50!!! Personen, dass von der Polizei aufgelöst wurde. Unverantwortlich so was!

      Auch von Maskenpflicht ist immer wieder die Rede. Aber woher nehmen? Das medizinische Personal hat ja noch nicht mal genug, woher soll dann der normale Bürger welche bekommen?

      Lass uns tapfer durchhalten und uns weiterhin schützen!

      Bleibt gesund und hab eine angenehme Woche!

      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,

      Conny

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Liebe Conny,

        die Lockerungen sollen sicher die Wirtschaft wieder in Gang bringen und einige Leute von Klagen gegen ihre Freiheitsrechte abbringen. Aber ich werde mich hier weiter einigeln, egal, was beschlossen wird.

        Ich habe Rasensaat bestellt, die war drei Tage später hier. Das hat mich echt erstaunt.

        Die jungen Leute werden sich auch privat treffen, da fruchtet keine Kontaktsperre, aber sie sollen halt unter sich bleiben und nicht mit älteren zusammen kommen.

        Und die Maskenpflicht kann gar nicht gefordert werden, es gibt einfach nicht genug.

        Bleib du auch gesund, einen guten Start in die neue Home office-Woche und alles Liebe!
        Barbara

        Löschen
    4. Hallo Barbara,

      oh ja, das Singen im Gottesdienst vermisse ich auch. In Moment bin ich nicht in der Kantorei, da ich die Gemeinde auf eigenen Wunsch verlassen habe (arbeitsrechtlich). Aber sobald Gras drüber gewachsen ist, werde ich wieder mitsingen. Erst mal finden ja keine Gottesdienste statt!

      Liebe Grüße, bleib gesund, Elke!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hallo Elke,

        ich singe auch gern, leider verbreiten sich Tröpfchen gerade dann besonders weit. Also wird Chorsingen für mich erst mal lange Zeit nicht möglich sein.

        Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
        Barbara

        Löschen

    Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
    Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
    Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
    https://policies.google.com/privacy?hl=de