Dienstag, 28. Januar 2020

Cold Case - Tina Frennstedt

Mehr Krimi als Thriller, aber ein guter Auftakt


"Das verschwundene Mädchen" von Tina Frennstedt ist der erste Band der Cold Case Reihe aus dem Lübbe Verlag.  


Süd-Schweden: Tess Hjalmarsson ist Expertin für unaufgeklärte Fälle, sogenannte Cold Cases und versucht einen alten Fall um die verschwundene Annika aufzuklären. Gleichzeitig macht ein Serienmörder Jagd auf Frauen, er überfällt sie immer in den frühen Morgenstunden, tötet sie und verschwindet dann spurlos. Als an einem Tatort Spuren zu dem Fall von Annika verweisen, ist Tess alarmiert und ermittelt unter Hochdruck.  


In diesem Suspense-Thriller geht es um die Aufklärung ungeklärter Fälle. Das Schwierige an alten Fällen ist die Tatsache, das frühere Aussagen nicht mehr so präsent sind und teilweise aus Gerüchten auch falsche Fakten geworden sein könnten. Die Wahrheitsfindung setzt Tess und ihre Kollegen unter Strom, denn der Serientäter kann jederzeit wieder zuschlagen. Sie ermitteln in alle Richtungen und versuchen herauszufinden, welche psychischen Probleme den Täter umtreiben. Richtig tief taucht die Autorin aber nicht in die Psyche ein, sie lässt eher oberflächlich durch Mithilfe eines Profilers einen Blick auf den Täter werfen. Haben sie es mit einem Trittbrettfahrer zu tun oder ist der "alte" Täter wieder aktiv? 
Einige Perspektivwechsel sorgen für Auflockerung der Handlung, daran habe ich mich recht schnell gewöhnt und konnte sie den verschiedenen Charakteren zuordnen. Es gelingt der Autorin recht gut, beide Ermittlungen am Laufen zu halten und sie miteinander zu verbinden.

Der Schreibstil ist flüssig und bildhaft, Tina Frennstedt zeigt authentische Charaktere, die mit besonderen Eigenarten für Wiedererkennung sorgen. Insgesamt wirkt die Handlung sehr lebendig und das ausführlich eingefügte Privatleben der Ermittler sorgt für einen abwechslungsreichen Lesefluss. Zur Spannungskurve muss ich leider sagen, das ich sie nicht besonders ausgeprägt empfunden habe. Überhaupt würde ich dieses Buch eher als Krimi einordnen, bei dem ein Miträtseln nach dem Täter gut möglich ist.  


In diesem Auftakt der Cold Case Reihe lernt man die Ermittlerin näher kennen und darf auf weitere Folgebände gespannt sein.


***Herzlichen Dank an Buecher.de für dieses Buch, welches ich als Buchflüsterin erhalten habe!***


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe BArbara und herzlichen Dank für eine wieder sehr gute Buchvorstellung!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebe Claudia,

      nun schaue ich gleich mal wieder bei dir vorbei, was es Neues im Garten gibt.

      LG Barbara

      Löschen
  2. guten Abend liebe Barbara,
    ich habe zwar das Buch bei der Verlagsvorschau gesehen, aber mich nicht weiter dafür interessiert. Deine Rezension hat jedoch meine Neugier geweckt und wandert direkt auf meine Wunschliste.
    Danke für die aussagekräftige Vorstellung.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      das freut mich, es gibt allerdings spannendere Thriller, das möchte ich hier noch einmal betonen. :-)
      Lg Barbara

      Löschen
  3. Da muss ich doch gleich mal schauen, wie dir das Buch gefallen hat, liebe Barbara.
    Meine Rezension erscheint der Sperrfrist wegen erst morgen. Doch schon jetzt kann ich sagen, dass es mir bei der Spannung ähnlich erging. Und auch bei der Krimi-Einordnung bin ich ganz bei dir.
    Liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      ich habe mit mir gerungen und wollte zunächst drei Sterne vergeben. Weil mir die Geschichte im Ganzen aber eigentlich gefallen hat, wurde nach oben korrigiert.

      Nun warte ich gespannt auf deine Rezi!
      LG Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de