Mittwoch, 14. März 2018

Wie ein einziger Tag - Nicholas Sparks

Diese Geschichte ist romantisch, traurig und herzergreifend. 


Nicholas Sparks schrieb seinen Roman "Wie ein einziger Tag" 1996, er erscheint im Heyne Verlag. 
(Werbung)

1946, North Carolina: Allie und Noah verlieben sich im Alter von siebzehn Jahren. Ihre Liebe hält einen wunderbaren Sommer, dann zieht Allie mit ihrer Familie weg und verschwindet aus Noahs Leben. Vierzehn Jahre lang hört er nichts mehr von ihr und kann sich dennoch nie mehr neu binden. Eines Tages steht Allie plötzlich wieder vor ihm: Sie wird heiraten und möchte vorher noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte ...

                                     Bildergebnis für wie ein einziger tag buch

Nicholas Sparks erzählt eine traumhafte Bilderbuchliebe, von einem Paar, die eine Art Seelenverwandtschaft verbindet und er zeigt die ganze Bandbreite von Gefühlen, Leid und Ungewißheit, die eine große Liebe mit sich bringt.
Der Roman ist sehr romantisch, aber auch traurig und voller Dramatik und Leidenschaft. Man erlebt und leidet alle Höhen und Tiefen lebhaft mit. 

Dabei wechselt die Perspektive zwischen Gegenwart und Vergangenheit und das Liebesgeplänkel der ersten Buchhälfte verändert sich in eine Erzählung von menschlichen Nöten und Sorgen. Die Liebe wird nun auf einer anderen Ebene gezeigt, es geht um tiefe Zuneigung, dauerhafte Treue und Fürsorge. Denn das Alter bringt Veränderungen mit sich. Hier zeigt sich das schriftstellerische Talent Sparks, er findet anrührende Worte für Stimmungen und Alltagsprobleme.
Dadurch bekommt der Roman den entscheidenden Tiefgang und die vorherschende Situation zeigt Gründe, die bei vielen Beziehungen zum Scheitern führen können.  
Auf diese Gründe möchte ich nicht eingehen, zu leicht würde ich wesentliche Inhalte verraten und dem Lesenden die Überraschung nehmen. 


Ein herzergreifendes Buch über eine große Liebe, die den Leser zum Nachdenken bringt, aber auch träumen lässt. 



Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    ich liebe dieses Buch von Nicholas Sparks! es ist eines meiner Lieblingsbücher von ihm. Auch den Film mochte ich sehr - bis auf das Ende. Das wurde hollywoodmäßig verkitscht.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,

      ich mag das Buch auch sehr, auch wenn es bei mir nicht in der 5 Sterne Gegend angekommen ist.
      Die Verfilmungen laufen doch meistens so kitschig ab, echt nicht mein Fall!

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
      Barbara

      Löschen