Montag, 26. März 2018

Montagsfrage # 72






https://2.bp.blogspot.com/-dDYRdWdv5qA/WYTqlIIB8sI/AAAAAAAAB1g/q96hqN_HI2s8VU4-wNy1v-mJGHjmdqqSwCPcBGAYYCw/s1600/mofra_banner2017.png

 

 

Jeden Montag veröffentlicht Buchfresserchen eine Frage auf ihrem Blog, die man dann innerhalb von 7 Tagen beantworten kann. 

 

Wenn du schon mal daran gedacht hast ein Buch zu schreiben, welches Genre wäre es?


Bisher kam bei mir noch nicht der Wunsch auf, ein eigenes Buch zu schreiben. Doch es gibt durchaus Bücher und Geschichten, die mich tief beeindruckt haben und wo ich die Handlung in Gedanken weiter führe oder mir Ideen für Fortsetzungen in den Sinn kommen. Genügend Fantasie hätte ich auf jeden Fall! ;-)

Ein Lehrer hat mir mal einen gewissen Wortwitz in meinen Aufsätzen nachgesagt. Also könnte man sicher mit einem humorvollen Buch von mir rechnen. Doch generell liegt mir der Schreibprozess nicht so sehr und es würde höchstens eine kurze humorvolle Kolumne entstehen. Kurzgeschichten liegen mir bestimmt eher als ganze Romane. Zum Schreiben gehört auf jeden Fall das nötige Talent. Man muss mit Worten spielen können und es muss auch das nötige Handwerk des Schreibens beherrscht und beachtet werden. Dann hat man gute Chancen.
 
Bücher zu schreiben bedeutet ja auch, sich ganz dieser Sache zu widmen. Diesem Druck und den zeitlichen Aufwand möchte ich mich nicht unterwerfen wollen. Schreiben muss von innen kommen, man muss es wollen um jeden Preis. 

Wie seht ihr diese Frage? 


 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Barbara, ich sehe es ähnlich wie du. Ein Buch kostet ganz viel Zeit und ich denke mir, das das mit einem Vollzeitjob kaum unter einen Hut zu bekommen ist. Wenn ich schreiben würde, dann auch nur Kurzromane. Ich wünsche dir eine tolle Woche und liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,

      schön, von dir zu hören! :-)
      Wir beide haben ja auch genügend Hobbies, die alle unter einen Hut zu bringen, ist ja schon schwierig genug. Und ich lese gerne, das zeitaufwändige Hobby würde dann wahrscheinlich fast wegfallen müssen.

      Ich wünsche dir eine gute Woche,
      liebe Grüße Barbara


      Löschen
  2. Liebe Barbara,

    eine Kolumne. Au ja, die würde ich gern von dir lesen.

    Ich würde schon gern zur Feder greifen, aber zunächst habe ich noch ein paar andere persönliche Projekte, die ich gern verwirklichen möchte. Und ob ich dann auch tatsächlich was Gutes, hochspanendes zustande bringen würde, steht dann aber auf einem anderen Blatt ;-).

    Liebe Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha Anja,

      da habe ich ja schon eine Leserin! :-)
      Stimmt, das Talent und die bahnbrechende Idee müssen sich stimmig ergänzen, sonst wird das nix!
      Auf die Projekte wäre ich sehr gespannt, da beobachte ich mal deine Seite von jetzt an noch genauer. :-)

      LG Barbara

      Löschen
  3. Hallo Barbara,

    ich bin auch viel lieber Leserin als Schreiberin :) Mir fehlt es an Eloquenz und Stil, um gut zu schreiben.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      irgendeiner muss ja auch die vielen Bücher lesen, wenn nicht wir, wer dann? :-)

      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  4. Hey Barbara,

    das stimmt, Schreiben muss von innen kommen. Deshalb erzwinge ich diesbezüglich auch nichts, sondern warte darauf, dass die Inspiration mich findet. Der richtige zeitpunkt wird kommen. :)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elli,

      da bin ich mal gespannt, wann es soweit sein wird. Du wirst uns doch auf deinem Blog informieren, hoffe ich.

      Liebe Grüße und eine schöne vorösterliche Woche,
      Barbara

      Löschen
  5. Hallo Barbara

    Das geht mir genauso, ich könnte mich gar nicht so sehr aufs schreiben einlassen, denn es gibt einfach noch zu viele andere Sachen, die mich nebenher beschäftigen und die ich mache.

    Aber wer weiß, vielleicht kommt ja doch irgendwann die Zeit, wo man sich einfach hinsetzt und drauflos schreibt :)

    Humorvolle Bücher lese ich zwischendurch auf jeden Fall total gerne und daher würde ich ein Buch von Dir sicher mal zur Hand nehmen :)

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,

      dann habe ich ja schon mal eine potentielle Leserin, wie schön! :-)
      Aber ich denke mal, aus einem Buch von mir wird eher nichts werden. Es gibt noch so viele Dinge, die ich mir vorgenommen habe.

      Liebe Grüße und eine schöne vorösterliche Woche,
      Barbara

      Löschen
  6. Liebe Barbara,

    ich würde es gerne können, aber irgendwie fehlt mir auch ein Stück Kreativität.
    Und neben dem eigentlichen Beruf ginge das bei mir gar nicht. Ich müsste da "dran bleiben" können.

    Also bleibe ich lieber Leserin! :-9

    Liebe Grüße und eine schöne Karwoche,

    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      neben der Arbeit ist das auch ganz schön schwer. Lesen geht da doch besser, ist auch überall möglich.

      Liebe Grüße und eine schöne Woche!
      Barbara

      Löschen
  7. Hallo liebe Barbara,

    der Zeitfaktor spielt ganz sicher eine große Rolle, und so ein Autorenleben ist sicher nicht einfach. Man muss ja auch am Ball bleiben und die Geschichte zu Ende bringen. Das nötige Talent ist natürlich auch ausschlaggebend dafür, ob das Geschriebene auch gelesen wird und die Konkurrenz schläft ja auch nicht. Es gibt so viele tolle Autoren und ich bleibe lieber dabei ihre Geschichten zu lesen und überlasse das Schreiben anderen...

    Ganz liebe Grüße
    Mimi :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mimi,

      ich kann dir in allem nur zustimmen. Meine Leserei erfüllt mich schon genug und da sollen mal lieber die anderen schreiben.

      LG Barbara

      Löschen
  8. Huhu :)

    Ich hingegen würde liebend gerne eine Liebesgeschichte schreiben. Da ich selbst dieses Genre lese und liebe, wäre Liebe ein perfektes Thema für mein Buch. :)

    Ganz liebe Grüße
    Zeki von books-dreamland

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de