Sonntag, 4. August 2019

Wochenrückblick KW 31/2019

Was habe ich diese Woche eigentlich gemacht? 

 


In der letzten Woche hat die große Hitze der vorangegangenen Wochen etwas nachgelassen und es wurde wieder angenehmer. Auch ein ordentliches Gewitter und einige Regenschauer haben die Natur erfrischt, was aber wohl eher der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein war. 
Mir haben einige tolle Buchzugänge große Freude bereitet und auch ein Gewinn ist bei mir eingezogen. Ein herzliches Dankeschön an Franzi liest für den München-Krimi "Brunzkachl" von Rolf Mai.  

Gesehen:  

Fernsehfilm: Monsieur Pierre geht online   

Gehört: 
Lieder mit den Chören gesungen, dabei gibt es dann doch immer mal wieder Ohrwürmer (In the streets of London) 

Gelesen:

Getan: 

Gegossen: es hat zwar etwas geregnet, die Pflanzkübel brauchen dennoch Wasser
Geharkt und geschnippelt: das trockene Laub fällt bereits überall und manche Büsche halte ich jetzt schon ein wenig im Zaum  

Gegessen: 

Tortellini mit Gorgonzolasauce; Amaretto-Eisbecher; Bratkartoffeln mit Ei und gemischtem Salat; Pellkartoffeln mit Matjestopf; Bifteki mit Salat und Reis; Tomate-Zucchini-Mozzarella-Pfanne mit Couscous; Putensteak mit Paprika-Erbsen-Gemüse, Asiasauce und Reis (Foto)
 

Gedacht: 

Endlich fängt ein Chor wieder an und die Zeit bis zum nächsten Konzert läuft ab jetzt. :-)
Die Tage werden jetzt wieder kürzer und nachts ist es angenehm kühler.

Gefreut:  
 
Über viele Hummeln an meinem Wandelröschen
Über meinen Hausspatzen
Über ein Igelpärchen in unserem Garten



Bild könnte enthalten: im Freien und Natur

Gestaunt: 


Über dieses interessante und aufklärende Sachbuch, welches zwar über das Artensterben aufklärt, aber auch Lösungsmöglichkeiten für jeden von uns aufzeigt.
 
Das Verstummen der Natur

Geärgert:  

Über Menschen, die ihren Müll auf die Strasse schmeißen und auch ihre Zigarettenkippen. Scheinbar wissen sie nicht, wie Zigarettenreste, die ungefiltert über das sog. Oberflächenwasser in das Grundwasser gelangen, dieses auch vergiften.  

Gewünscht:   

Mehr Informationen und Möglichkeiten für Empfängnisverhütung in ärmeren Ländern.   
  
Gekauft:  

Ein Alpenveilchen und Blumenstrauß für mich und eine Pflanzschale als Geschenk.
 


                                  
Geklickt:

Einige Kinoprogramme

 

Ich wünsche euch eine angenehm sommerliche Woche,

Eure Sommerlese



Kommentare:

  1. Liebe Barbara, was für nette Gäste du in deinem Garten begrüßen konntest! Einen Igel so nah vor die Kamera zu kriegen, ist ja oft gar nicht so einfach, und bei dir sind sie sogar im Doppelpack herumspaziert. <3
    Und feine Sachen hast du wieder gegessen; da bekomme ich schon beim Lesen Appetit.
    Ich wünsche dir eine wunderschöne kommende Augustwoche, hoffentlich wieder mit interessanten Begegnungen, Sonnenschein, leckerem Essen und schönen Büchern.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,

      ja, über die Igelchen habe ich mich richtig gefreut.
      Wenn man sich mal die Gerichte der Woche so aufschreibt, merkt man erst mal, was man gegessen hat und kann es nach Wochen noch mal abrufen, wenn einem nichts groß einfällt.
      Blumenkohl hatten wir lange nicht, vielleicht gibt es den in der nächsten Woche. :-)

      Danke für deine herzlichen Grüße und Wünsche!
      Statt Radtour haben wir heute meine Mutter besucht und einen Spaziergang in der Heide gemacht. Fotos gibt es in 8 Tagen.
      Liebe Grüße und einen geruhsamen Sonntagabend,
      Barbara

      Löschen
  2. Hallo Barbara :)

    Da hast du aber fleissig gelesen. Ich kenne leider keinen einzigen deiner gelesenen Titel, aber einige davon klingen sol, als wären sie als Sommerlektüren geeignet :)

    Und wie schön, dass du Besuch von einem Igelpärchen hattest. Tagsüber sind mir die Tierchen ja noch nicht begegnet. Gut, dass du die Kamera zur Hand hattest :))

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mel,

      die Krimis sind auf alle Fälle sommerliche Buchunterhaltung, die anderen Bücher sind wahrscheinlich Geschmacksache.

      Die Igel wurden bestimmt irgendwo aufgescheucht oder waren auf der Suche nach Futter nach der langen Trockenheit. Sie kamen schnell angewackelt und waren genauso schnell wieder weg. Die Bilder sind ganz schnell mit dem Handy meines Mannes gemacht. :-)

      Liebe Grüße und einen geruhsamen Sonntagabend,
      Barbara

      Löschen
  3. Liebe Barbara,

    mit dem Igel-Foto ist Dir ein schöner Schnappschuss gelungen!
    Schön, wenn Tiere sich im Garten blicken lassen und dort wohlfühlen.
    Wir freuen uns hier immer an den wilden Kaninchen, einem Grünspecht, der sich öfter sehen lässt und auch einigen Eichhörnchen. Der Park um unsere Wohnanlage bietet den Tieren auch einiges zum Wohlfühlen.

    Gelesen hast Du jeden Tag ein Buch, toll!
    Das habe ich noch nicht mal im Urlaub geschafft. ;-)

    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      das war echt Glück mit den Fotos, denn ich habe wie wild losfotografiert.
      Bei uns haben sie sich wohl nicht so wohlgefühlt, denn blitzschnell waren sie wieder weg, aber ich wurde natürlich auch bemerkt. :-)

      Weil ich die Bücher überlappend lese, ist immer schnell eines durch. Und im Urlaub hat man ja auch noch etwas anderes vor, oder? :-)

      Komm gut in die neue Woche und lass den Stress an die abprallen.
      Liebe Grüße und einen geruhsamen Sonntagabend,
      Barbara

      Löschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden .
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de